Verkehrsberuhigung in der Warnstedtstraße: Thema im Regionalausschuss Stellingen

Weniger Verkehr gewünscht in der gesamten Warnstedtstraße
Am Montag, 28.01.2013 findet im Raum 200 (großer Sitzungssaal), 2. Stock, Basselweg 73 um 18:00 die nächste Sitzung des Regionalausschusses Stellingen statt. Ein Thema ist auch die von Anwohnern gewünschte Verkehrsberuhigung in der Warnstedtstraße.

Ausgangspunkt war eine Anfrage im September. Seit einem halben Jahr bestand eine baustellenbedingte Einbahnstraßenregelung in der Warnstedtstraße. Diese sollte, so der Wunsch, zur Verkehrsberuhigung beibehalten werden. Die Antwort im Regionalausschuss: man brauche sich damit nicht zu befassen, da der Durchbruch der Randstraße demnächst erfolgen soll.

Tatsächlich würde ein Durchbruch der Randstraße für eine Hälfte der Warnstedtstraße und einen großen Teil der Gutenbergstraße eine Entlastung bringen. Für die südliche Hälfte der Warnstedtstaße und für die komplette Randstraße würde dies aber eine höhere Belastung bedeuten, da von zunehmenden Straßenverkehren auszugehen ist.

Die Sitzung des Regionalausschusses ist öffentlich. Eine rege Teilnahme der Anwohner kann eine Lösung ergeben, die für alle Betroffenen von Vorteil ist.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.