Tag der Helfer in Stellingen

Besucherandrang
Am bundesweiten "Tag der Helfer*" hat das Stellinger Polizeikommissariat 27 einen Tag der offenen Tür organisiert. Mit viel Engagement wurde am Sonntag in der Zeit von 11:00 bis 17:00 Uhr großen und kleinen Besuchern ein interessantes Programm angeboten

Der Leiter des Stellinger Kommissariats, Polizeioberrat André Martens, eröffnete die Veranstaltung am Vormittag. Besonders freute er sich über die vielen Kinder, die mit ihren Eltern zu Besuch gekommen waren.

Der Verkehrskasper, ein Fahrsimulator, kriminalpolizeiliche Beratung und eine Tombola waren einige Punkte, die für Unterhaltung sorgten.

Trotz zwischenzeitlichen Schneetreiben kamen zahlreiche Besucher. In die Wache war zeitweise kein Reinkommen möglich, so dicht gedrängt standen die Wartenden für die Führungen. Attraktion war der Zellentrakt, der eher selten und wenn, vornehmlich von alkoholisierten Fussballfans frequentiert wird.

Der in diesem Monat von Bergedorf nach Eimsbüttel gewechselte Polizeidirektor Karsten Schwarz informierte sich vor Ort über aktuelle Themen in seinem neuen Aufgabengebiet. Mit dem er allerdings gut vertraut ist, da er im Stadteil aufwuchs.

Die zuletzt vor fünf Jahren durchgeführte Veranstaltung war ein großer Erfolg, der erst durch die große Bereitschaft der Mitarbeiter möglich wurde, die ihre Freizeit zur Vorbereitung eingesetzt haben.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.