Sanierung Lehrschwimmbecken in Eidelstedt

Auf der letzten Sitzung des Haushaltsausschusses berichtete der Vertreter des Hamburger Sportbundes Bernard Kössler von der aktuellen Situation des Lehrschwimmbeckens Lohkampstrasse. Bisher wurde das Becken mit Mitteln des Konjunkturprogramms 2 saniert. Dieses Programm ist mitlerweile abgeschlossen. Insgesamt konnten in Hamburg auf diese Weise 8 Lehrschwimmbecken für die Öffentlichkeit gerettet werden.

Der HSB fördert die notwendige abschließende Sanierung des Lehrschwimmbeckens mit 145.000 EUR. Für die Wärmeversorgung und die Lufttechnik fehlt dann noch einmal die gleiche Summe. Der Betreiber ist der Sportverein Eidelstedt, der mit der alleinigen Finanzierung dieser Summe überfordert ist, wie Reinhard Körte erläuterte. Der Verein steuert aus eigenen Mitteln 30.000 EUR bei.

Im Lehrschwimmbecken findet ein umfangreiches Programm statt. Der SVE bietet neben Schwimmunterricht für Kinder auch Präventions- und Gesundheitstraining an. Das wird in Eidelstedt sehr gut angenommen. Durch Vermittlung der Bezirksabgeordneten Gülnur Can gibt es dort ein erfolgreiches Programm für Frauen mit Migrationshintergrund. "Die Sanierung muss dringend abgeschlossen werden", fordert die Grüne Can.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.