Raser im Basselweg

Hamburg: Kita Jugendstraße | Ich habe einen 5jährigen Sohn der in die Kita Jugendstraße geht. Wir müssen den Basselweg überqueren, und jeden Tag könnte ich einen Wutanfall über die Ignoranz der Autofahrer bekommen! Warum um alles in der Welt, muß ich in einem Mordstempo an einem Kindergarten vorbei fahren!?! Wieso nehmen nur so wenige Menschen Rücksicht auf Kinder? Na klar, da ist eine Ampel Ecke Koppelstraße, na klar benutzen wir diese auch, aber sicher ist es da auch nicht. Es wird noch schnell über rot gefahren, abgebogen ohne richtig zu schauen oder frei nach dem Motto "die Kinder sind langsam, das schaff ich schon noch".

Wenn der Basselweg am Nachmittag voll ist, und jemand in die Jugendstraße abbiegen möchte, wartet er nicht bis er da ist - nein! Es wird auf der falschen Straßenseite gerast und in die Jugenstraße (Tempo 30 Zone!) halb über den Bürgersteig eingebogen! Nicht nur einmal wäre es fast zu einem Unfall gekommen, und es ist nur eine Frage der Zeit bis jemand verletzt wird.

Wenn ich an der Kita vorbei fahre, bremse ich regelmäßig die Raser hinter mir aus, und nicht nur einmal bin ich wütend angehupt worden.

Überlegt aber doch alle einmal, möchtet ihr das so ein Vollidiot von Raser euer Kind, oder einen geliebten Menschen überfährt, nur um 5 Minuten schneller am Ziel zu sein?

Rücksicht ist das Zauberwort, nicht Rücksichtslosigkeit.

Ich versuche jeden Tag eine gute Mutter zu sein, meinem Kind beizubringen was richtig und falsch ist, das richtige Miteinander, wie man sich im Straßenverkehr richtig verhält, das er einmal mehr schauen soll, bevor er bei einer grünen Ampel los geht.
Wenn es aber immer wieder Menschen gibt, denen die anderen egal sind, ist es manchmal verdammt schwer dafür richtige Antworten zu finden.

Bitte nehmen Sie alle mehr Rücksicht und fahren im Basselweg nicht mit so einem Tempo durch, die Kinder und Eltern danken es Ihnen!!
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.