Infoveranstaltung

Die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation und die Projektrealisierungsgesellschaft DEGES haben die Anwohnerinnen und Anwohner des geplanten Lärmschutztunnels Stellingen durch Posteinwurf zu einer ersten Bürgerinformationsveranstaltung am 03. Februar 2016 um 18:00 in die Aula der Schule Wegenkamp eingeladen. Die Veranstaltung richtete sich gezielt an die direkt betroffenen Anlieger im Nienredder, Olloweg, Schopbachweg, Imbekstieg und teilweise im Wördemanns Weg. Deutlich mehr als 100 BürgerInnen folgten dieser Einladung.

Am 22.12.15 gab es die Zuteilung für den Tunnelbau. Vor Beginn der Baumaßnahmen wird die Beweissicherung durchgeführt, in einem Abstand von bis zu 50m zur Baustelle. Die Anwohner bekommen 2 Termine zur Auswahl.

Ab März werden die Fahrbahnen der Autobahn für den Baustellenverkehr hergerichtet. Der eigentliche Tunnelbau beginnt ab Oktober 2016 auf der Strecke Fahrtrichtung Norden. Dann sind auch die Gärten im Imbekstieg betroffen.

Auf der Behelfsbrücke Wördemanns Weg müssen die Radfahrer mit den Autos zusammen fahren. Die Fußgänger bekommen einen abmarkierten Bereich. Die Brücke wird ab August benutzbar sein. Der Flamingoweg wird Zufahrt für den Theodor-Schäfer-Damm, für die Dauer der Baumaßnahmen.
Moderator Gerhard Fuchs wies ausdrücklich auf die Bürgersprechstunde hin. Sollten sich Probleme ergeben, sollen Lösungen auch während der laufenden Arbeiten gefunden werden.

2020 will man dann fertig sein. Eine öffentliche Bürgerinformationsveranstaltung soll noch folgen, wenn detailliertere Planungen zum Projektverlauf vorliegen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.