Fünf Jahre Bücherstube

Die Stellinger Bücherstube feierte fünfjähriges Bestehen. Bürgerschaftsabgeordnete Martina Köppen erinnerte an die Schließung der Stellinger Öffentliche Bücherhalle, die eine schmerzliche Lücke hinterlassen hatte: “Wir haben damals für den Erhalt demonstriert, leider vergeblich.“ Umso wichtiger war die Einrichtung eines neuen Angebotes im Stadtteil.

Auf Initiative von Barbara Pagenkopf wurde 2008 mit 300 Büchern begonnen. Heute sind es 2300 Bücher, die kostenlos ausgeliehen werden können. Die Regionalbeauftragte Kathrina Nagel lobte das ehrenamtliche Engagement, ohne das die regelmäßigen Öffnungszeiten nicht zu ermöglichen wären. Immerhin fünf feste Frauen kümmern sich zuverlässig um das Sortieren und die Verleihung der Bücher. Die Schiffszimmerergenossenschaft stellt die schönen Räume kostenlos zur Verfügung. Hans Hertel vom Bürgerverein gratulierte zu dem Erfolg, denn zahlreiche regelmäßige Leserinnen nutzen das Angebot.
Der Tag klang bei Kaffee und Kuchen und amüsanten Geschichten des Stellinger Autor Claus Günther aus.

Die Bücherstube liegt im Spannskamp 23a und hat jeden Dienstag von 16:00 - 18:00 und donnerstags von 10:00 bis 12:00 geöffnet.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.