Eis-Spaß in Stellingen

Niklas (16), Irini (15), Katja (17) und Felix (17) lieben die Atmosphäre der Stellinger Eisbahn. (Foto: cvs)
Hamburg: Eisbahn Stellingen |

Auf der Eisbahn Hagenbeckstraße hat die Saison begonnen – ein Besuch

Von Christopher von Savigny, Stellingen
Unter dem Zeltdach der Kunsteisbahn Stellingen kratzen bereits die ersten Läufer ihre Kurven und läuten damit die kalte Jahreszeit ein. Draußen ist es noch herbstlich, hier herrscht Winterflair! Anfang Oktober hatte die vom Bezirk Eimsbüttel betriebene Eisfläche an der Hagenbeckstraße ihre Pforten geöffnet – ein Besuch.
„Wir mögen die Eisbahn Stellingen, weil man beim Laufen an der frischen Luft sein kann, aber trotzdem vor Regen geschützt ist“, sagt Lara Jürgens aus Schenefeld, die mit ihren Kindern Ebba (7) und Mika (3) unterwegs ist. Sage und schreibe viermal pro Woche ist die Familie Jürgens auf dem Stellinger Eis anzutreffen – zumindest die Eltern und der älteste Sohn, die allesamt im Eishockeysport aktiv sind. „Die Bahn in Stellingen hat den günstigsten Eintritt in ganz Hamburg“, weiß Lara Jürgens.
Hauptsächlich Jugendliche sieht man über das Eis flitzen – so richtig voll ist es allerdings (noch) nicht. „Dass man hier so viel Platz hat, gefällt uns besonders gut“, sagt Irini (15), die mit Freunden aus Eppendorf gekommen ist. Durchschnittlich alle zwei Wochen packt die Truppe ihre Eislaufsachen zusammen und fährt an die Hagenbeckstraße. „Die Atmosphäre ist total nett hier!“, sagen die Jugendlichen.
Um die Eisbahn publikums-tauglich zu machen, hatte der Bezirk im Vorfeld die Beleuchtung und die Kälteanlage in Ordnung bringen lassen. Außerdem wurden der Eingangsbereich und die Aufenthaltsräume gestrichen – unter tatkräftiger Mithilfe von Freiwilligen. „Leider mussten wir die Preise für den Einzeleintritt leicht erhöhen“, sagt Sportreferent André Güldner. „Dafür sind die Dauerkarten günstiger geworden. Auf die Weise möchten wir versuchen, die Nutzer mehr an die Anlage zu binden.“
Auf dem 1.800 Quadratmeter großen Areal trainieren auch die Eishockeyspieler des HSV. Freitags und an Wochenenden werden dort Spiele ausgetragen. Im Sommer dient die Fläche als Radrennbahn. Unter anderem ist der Verein „Bikepolo Hamburg“ hier aktiv.

Öffnungszeiten:
Dienstag, Donnerstag:
10 bis 12 Uhr; 14 bis 16 Uhr
Mittwoch: 10 bis 12 Uhr
und 17.30 bis 19.30 Uhr
Freitag: 10 bis 12 Uhr
und 15 bis 17 Uhr
Sonnabend, Sonntag: 10 bis 12 Uhr und 15.30 bis 17.30 Uhr
Adresse: Hagenbeckstraße 124, Kasse: 54 31 52
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.