Bauarbeiten: Drei Tage keine AKN

Hamburg: AKN-Station Eidelstedt | Bauarbeiten: Drei Tage keine AKN
eidelstedt Auf der Linie A 1 zwischen den Haltestellen Eidelstedt und Hasloh wird der zweigleisige Ausbau der AKN vorangebracht: von Sonnabend, 14. Juli, Betriebsbeginn bis Montag, 16. Juli, Betriebsschluss. Aufgrund der Bauarbeiten wird der komplette Streckenabschnitt für den Zugverkehr gesperrt. Die AKN richtet einen Schienenersatzverkehr mit zwei Sonderbuslinien ein.
Die Ersatzhaltestellen sind besonders gekennzeichnet: Auf einer Linie verkehren Direktbusse zwischen Hasloh und Eidelstedt mit Zwischenhalt in Bönningstedt sowie Schnelsen. Die Busse der anderen Linie bedienen alle Haltestellen.
Die Ersatzhaltestellen befinden sich bis zu 500 Meter von den jeweiligen Bahnhöfen entfernt. Bei der Stadtion Eidelstedt handelt es sich um den Zugang Ottensener Straße, in Eidelstedt Zentrum an der Bushaltestelle Pinneberger Chaussee, und am Hörgensweg in Höhe Bahnsteigzugang.
In Eidelstedt starten die Busse einige Minuten vor der fahrplanmäßigen Abfahrtszeit.
Am Montag, 16. Juli, fallen alle Züge des Zehn-Minuten-Taktes zwischen Eidelstedt, Quickborn und Kaltenkirchen aus. Die Fahrten der AKN zwischen Eidelstedt und Hauptbahnhof sind ebenfalls gestrichen.
Die Reisezeit verlängert sich um circa 20 Minuten. Die Mitnahme von Fahrrädern in Bussen ist untersagt.
Weitere Fragen beantwortet die AKN montags bis freitags von 6 bis 17 Uhr unter Tel. 04191 / 93 39 33. da
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.