Magier gegen Comedian

„Als Kotzbrocken absolut komisch“ lobte die Baseler Zeitung den Comedien und Zauberer André Hieronymus. Foto: pr
Hamburg: HausDrei |

André Hieronymus und Alain Frei beim Comedy Pokal: Freikarten für das HausDrei

René Dan, Altona
Zum Duell um das Zwerchfell der Zuschauer treten am Freitag, 25. Januar, zwei höchst unterschiedliche Comedians im HausDrei an: der stets schlecht gelaunte komische Magier André Hieronymus und der junge Schweizer Alain Frei. Sie wetteifern ab 20 Uhr um die Gunst des Publikums und haben dabei ein Ziel vor Augen: siegreich den Abend zu überstehen, um beim 11. Hamburger Comedy Pokal eine Runde weiterzukommen. Das Elbe Wochenblatt verlost drei mal zwei Freikarten für die Hauptrunde des Comedy Pokals im HausDrei.
André Hieronymus wird dann versuchen, das Publikum zu verzaubern. Doch Vorsicht: Die Zaubershows des Berliners sind nichts für Menschen mit sonnigem Gemüt. Sein großes Kunststück besteht darin, sich mit eisernem Charme, lustlos rauem Ton und penetrant schlecher Laune in die Herzen der Zuschauer zu spielen. Sein Handwerk? Bühnenpräsenz, zahlreiche Gags und verblüffende Tricks.
Der Schweizer Alain Frei wird allerlei Komisches aus seiner Schoki- und Steueroase zu berichten wissen. Er wollte eigentlich Akteur werden, hat sich dann aber gegen die Schauspielerei entschieden, weil er alleine bestimmen möchte, was er auf der Bühne zeigt.
Besucher bestimmen in der sogenannten Hauptrunde des Wettbewerbs mit über den Einzug in das Halbfinanale am Sonnabend, 26. Januar. Wer sich dann aus den zehn Stadtteilkulturzentren durchgesetzt hat, die den Comedy Pokal ausrichten, entscheidet sich am Montag, 28. Januar, im Schmidts Tivoli.
Wer Freikarten gewinnen will, schreibt bis zum 21. Januar an: Elbe Wochenblatt, Stichwort „Comedy Pokal/Altona“, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg. Interessierte können auch eine E-Mail (Betreff: „Gewinne: Comedy Pokal/Altona“) an die post@wochenblatt-redaktion.de senden.

Comedy Pokal im HausDrei am Freitag, 25. Januar, um 20 Uhr im HausDrei, Hospitalstraße 107 im August-Lütgens-Park. Karten zu 14 Euro, 12 Euro ermäßigt und im Vorverkauf zu 11 Euro unter Tel. 38 89 98.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.