„Jeder Satz ein Lacher!“

„Intelligente Komik. Markus ist die absolute Comedy-Entdeckung des Jahres!“: Das Lob von Eckart von Hirschhausen hat sich Markus Krebs (41) aus Duisburg mit vielen Gags erarbeitet. Foto: pr
Hamburg: Fliegende Bauten |

Freikarten für Comedian Markus Krebs in den Fliegenden Bauten zu gewinnen

Von Horst Baumann. Er ist ein sympathischer Rabauke aus dem Ruhrpott: Markus Krebs hat kürzlich souverän den RTL Comedy Grand Prix gewonnen. Mit seinem Soloprogramm „Literatur unter Betäubung“ ist er am Sonnabend, 13. April, in den Fliegenden Bauten zu sehen. Das Elbe Wochenblatt am Wochenende verlost drei mal zwei Karten.
Markus Krebs ist ein Kumpel-Typ, der es nicht immer leicht hatte: „Mich haben sie in die Babyklappe gelegt. Also, von innen.“ Dieser liebenswerte Rowdy mit Sonnenbrille und Mütze, lässig sitzt er auf dem Barhocker, rutscht hin und her, erzählt von einem Bekannten, der beim Kniffel die ‚Chance’ gestrichen hat. Der ihm eigentlich bei Aldi einen Säulengrill reservieren sollte, aber bei der Sondernummer nicht durchkam. „Was für eine Sondernummer?“ – „Na, die 0800-2200.“ - „Das sind die Öffnungszeiten, du Vollpfosten.“
Berauschend ist es allemal, mit welcher Gagdichte er die Zuschauer in seinen Bann zieht. Weil es enorm authentisch ist, wenn er von Frauen, Fußball und Kriminalromanen erzählt. Oder von seiner früheren Wohngemeinschaft, in der die Abkürzung WG für „Wir gammeln“ stand. Wenn sie die Pfandflaschen weggebracht haben, konnten sie eine Mallorca-Reise buchen. Die Füße musste man sich abputzen, wenn man die Wohnung verlassen hat. Nicht zu vergessen die Bauarbeiter, die auf der Straße mit dem Presslufthammer arbeiteten und die WG baten: „Macht doch nicht so laut!“
Sein Comedian-Kollege Kaya Yanar sparte nicht mit Lob: „Extrem hohe Gagdichte, jeder Satz ein Lacher.“
Gewinnen, so gehts: Einfach eine Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion senden, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg, oder eine E-Mail an:
post@wochenblatt-redaktion.de. Stichwort „Gewinne: Markus Krebs“ (Bei E-Mails bitte in die Betreffzeile). Einsendeschluss ist Freitag, 5. April. Bitte eine Telefonnummer angeben, die Gewinner werden benachrichtigt und stehen auf der Gästelise. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Markus Krebs „Literatur unter Betäubung“, Sonnabend, 13. April, 20 Uhr, Fliegende Bauten, Glacischaussee 4, Tickets 23,95 Euro unter Tel. 881 41 18 80 (Mo-Fr 10-19 Uhr, Sa & So 12-19 Uhr)
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.