offline

Centro Sociale

65
Heimatort ist: St. Pauli
65 Punkte | registriert seit 27.10.2011
Beiträge: 11 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 2
Folgt: 0 Gefolgt von: 0
Das Centro Sociale ist ein autonomer Nachbarschaftstreff, der sich als Kontrapunkt zur Gentrifizierung versteht und der versucht, trotz hoher monatlicher Miet- und Energiekosten Freiräume für nichtkommerzielle Aktivitäten im Viertel zu halten. Das Centro Sociale ist genossenschaftlich organisiert und funktioniert in gemeinschaftlichem Engagement, ohne staatliche Unterstützung, selbstverwaltet und über unbezahlte Arbeit. Zu finden ist das Centro in St. Pauli Nord auf dem Gelände des ehemaligen Schlachthofs zwischen dem Karolinen- und dem Schanzenviertel. Ach ja: Niemand muss Mitglied in der eG sein, um ins Centro Sociale zu kommen, aber je mehr GenossInnen wir sind, desto stärker wird das Projekt sowohl finanziell als auch politisch. Wer Lust und Zeit hat, das Centro Sociale zu besuchen, ist herzlich eingeladen, ohne Anmeldung einfach vorbei zu kommen - wir haben keine festen Bürozeiten, aber hier auf dieser Seite steht, wann "was los" ist. Und helfende Hände, die einfach mal mitanpacken, kann das Centro immer gebrauchen, genauer gesagt: ohne helfende Hände läuft gar nichts. Kontakt und mehr Infos gibt es über solidarisch AT centrosociale.de Das Centro Sociale versteht sich als ein Raum für unterschiedlichste Aktivitäten unterschiedlichster Menschen: Wer eine Veranstaltung selbst organisieren will oder einen Ort zum diskutieren, vortragen, auftreten, irgendwie kreativ sein, feiern, zusammen kommen oder was auch immer sucht, wendet sich am besten an die Raumgruppe, die sich jeden Montag um 18.30 Uhr im Centro Sociale trifft. Die Raumgruppe ist auch per mail erreichbar: raumgruppe (at) centrosociale.de Die hohen monatlichen Kosten (mehrere tausend Euro für Miete und Energie) tragen all' die zusammen, die das Centro nutzen. Vielleicht kann sich die Stadt ja doch eines Tages dazu durchringen, das Centro mit einem Mieterlass zu entlasten. Wer darauf Einfluss hat: nur zu! Das Centro bietet einen rund 100 qm großen Saal sowie einen etwa 30 großen Raum für Veranstaltungen, einen Seminarraum mit Teeküche sowie weitere kleinere Räume, die sich für kleine und mittelgroße Gruppen eignen. Für die, die es noch nicht wissen: Das Centro ist kein profitorientiertes Dienstleistungs-Unternehmen mit festen Bürozeiten, sondern ein selbstverwaltetes Projekt, das ausschließlich über unbezahltes Engagement funktioniert. Neue Kräfte, die das Centro unterstützen wollen, sind willkommen.

Arbeitslosengeld II und neue Mietrichtwerte –„angemessen“, aber nicht genug?! (in der Reihe "Hamburg - Gerechte Stadt!)

Centro Sociale
Centro Sociale | Eimsbüttel | am 16.04.2012 | 535 mal gelesen

Hamburg: Centro Sociale | Die neuen Mietwerte für Hilfeempfänger sorgen für Diskussion: Sind es wirklich Höchstwerte? Wie setzen die Jobcenter die behördlichen Anweisungen um? Antworten gibt es am Dienstag, 17. April bei einer Veranstaltung aus der Reihe Gerechte Stadt. Zum 1. April hat die Sozialbehörde neue Werte veröffentlicht, was die Wohnungen von Hilfeempfängern kosten dürfen. Schon über die behördliche Bezeichnung als „Höchstwerte“ wird...

1 Bild

Capoeira Party mit Live Musik

Centro Sociale
Centro Sociale | Eimsbüttel | am 07.01.2012 | 383 mal gelesen

Hamburg: Centro Sociale | “Saveiro Azul” (Brasil/Rootsreggae aus Düsseldorf) + Geru Bantu (Loopstation / Brasilbeats) + Max’ Quintenzirkus (Balkan /Swingbeats) + Sebastian Drießen (Lux Gold, spielt Trompete). Bitte weitersagen: Der große Saal des Centro ist barrierefrei, es gibt ein Rolliklo, das Haus ist also nicht nur für Fußgänger_innen ;-)

1 Bild

Storyboat - Geschichten erzählen, Geschichten hören - Storytelling

Centro Sociale
Centro Sociale | Eimsbüttel | am 07.01.2012 | 407 mal gelesen

Hamburg: Centro Sociale | The Story Boat, Hamburg’s friendliest story telling club, runs every last Friday of the month, 7.30 pm at the Centro Sociale. Come and enjoy by listening and / or contributing: an evening of stories, jokes, poems or songs. A multi-lingual place: people tell stories in German, in English or any other language. Guests will be requested to give a donation to this non-profit initiative. The evening will last until approx. 10 pm,...

1 Bild

Open FabLab Day im Centro Sociale

Centro Sociale
Centro Sociale | Eimsbüttel | am 07.01.2012 | 325 mal gelesen

Hamburg: Centro Sociale | Hallo Fab Lab Interessierte, Fabulous St. Pauli ist zur Zeit im Eckraum vom Centro Sociale, gegenüber der Schlachthofpassage zu finden. Pro Woche gibt es einen Open Lab Day, an dem Ihr gerne vorbei kommen und selber 3D Drucken, Lasercutten, Euch Wissen aneignen, schnacken, mit Elektronik bausteln, nähen, produzieren oder eigene Maschinen bauen könnt. Hier die Open Lab Day Termine für den Januar im Überblick: jeden Freitag ab...

1 Bild

Dance against Sexism & Homophobia

Centro Sociale
Centro Sociale | Eimsbüttel | am 07.01.2012 | 293 mal gelesen

Hamburg: Centro Sociale | Mit ausgewählter Musik von Punk/HC (Respect My Fist, GrrrlPunks aus Berlin) bis zu Electro/Rap (ScreamClub, Hip Hop / Elektrogrrrlriot aus USA/Berlin) Bitte weitersagen: Das Centro ist barrierefrei und hat ein Rolliklo!

1 Bild

Konzert: High Quality Girls & Todesspirale Dresden

Centro Sociale
Centro Sociale | Eimsbüttel | am 21.11.2011 | 371 mal gelesen

Hamburg: Centro Sociale | Experimental/Indie aus dem Hause Fidel Bastro zu Gast im Centro Sociale mit den High Quality Girls & Todesspirale Dresden: http://www.myspace.com/highqualitygirls http://www.myspace.com/todesspirale Einlass 21 Uhr Veranstaltet vom Erweiterten Wohnzimmer und Freundinnen und Freunden des Centro Sociale

1 Bild

Rae Spoon live in Concert

Centro Sociale
Centro Sociale | Eimsbüttel | am 03.11.2011 | 408 mal gelesen

Hamburg: Centro Sociale | Rae Spoon kommt mit seinem neuen Album 'I Can’t Keep All Of Our Secrets' auf Tour nach Hamburg. Die musikalischen Wurzeln des kanadischen transgender Singer-Songwriters Rae Spoon liegen im Country, mittlerweile bewegt er sich stilistisch zwischen Indie, Folktronica und Pop. Veranstalter_innen: Erweitertes Wohnzimmer und Freundinnen und Freunde des Centro Sociale e.V. www.centrosociale.de Eintritt frei, Spenden erwünscht

1 Bild

Feminist take over - adiós Machismo! Benefizparty für mujeres sin fronteras und Slutwalk

Centro Sociale
Centro Sociale | Eimsbüttel | am 03.11.2011 | 408 mal gelesen

Hamburg: Centro Sociale | MUJERES SIN FRONTERAS setzt sich für die Rechte von Frauen und Trans­sexuellen aus Lateinamerika ein. Wir bieten ehrenamtlich kostenlose, anonyme und muttersprachliche Beratung und Unterstützung an sowie kostenlosen Deutschunterricht für alle Niveaus. SLUTWALK: Das Bündnis besteht aus verschiedenen Gruppen und Einzelpersonen und hat sich dieses Jahr gebildet, um den Slutwalk 2011 in Hamburg zu organisieren. Da es auch 2012...

1 Bild

Bücherbasar im und fürs Centro 1

Centro Sociale
Centro Sociale | Eimsbüttel | am 29.10.2011 | 773 mal gelesen

Hamburg: Centro Sociale | Kommt zum stöbern, lesen, chillen, trinken, Musik hören, plaudern. Das Centro hat viele neue Bücher gespendet bekommen: Krimis, Reiseliteratur, Kinderbücher, Bildbände, Historisches, Politisches, Kitschiges, alles in verschiedenen Sprachen. Den Preis bestimmt jede_r selbst: Wer Bücher mitnimmt, lässt einen Betrag nach eigenem Ermessen da - der Erlös geht zu 100 Prozent in den Hauskostentopf, denn das Centro muss - als...

1 Bild

75-Stunden-Lesemarathon 2011 (an verschiedenen Orten in der Stadt)

Centro Sociale
Centro Sociale | Eimsbüttel | am 28.10.2011 | 360 mal gelesen

Hamburg: Centro Sociale | unter anderem auch im Centro Sociale, Sternstr. 2, 20357 Hamburg 75-Stunden-Lesemarathon 2011 - Eintritt frei, Spenden erwünscht - Vom 10. bis 13. November laden zahlreiche Initiativen des Netzwerks "Recht auf Stadt" zu einem Lesemarathon quer durch die Stadt ein. Über die ganze Stadt verstreut kann man sich 75 Stunden lang vorlesen lassen. Und wie bei einem literarischen Staffellauf reihen sich Geschichten aneinander und...

1 Bild

Zauberschule und Lesekino (Kindernachmittag)

Centro Sociale
Centro Sociale | Eimsbüttel | am 28.10.2011 | 518 mal gelesen

Hamburg: Centro Sociale | Zu einem bunten Kindernachmittag lädt das Centro Sociale an jedem ersten Dienstag im Monat ein. Für die ganz kleinen gibt es Lesekino und die etwas älteren Kinder (ab 5 Jahren) können Salvatore`s Zauberschule besuchen und sich in die Geheimnisse der Magie einweihen lassen. Eltern und Kinder sind gleichermassen aufgerufen, ihre Ideen zu verwirklichen. Sehr gern können Instrumente oder Spielzeug mitgebracht werden. Die...