Wer gewinnt den Bandwettbewerb 2012?

Wann? 17.06.2012 13:30 Uhr

Wo? ECA Bühne, Neue Große Bergstraße, 22767 Hamburg DE
Pauka, die Band um den Sänger und Rapper Stephan Pauka, ist nach eigener Aussage, „Hamburgs fetteste Funkband“. (Foto: pr)
Hamburg: ECA Bühne |

Am Sonntag geht es ab auf der ECA-Bühne an der Neuen Großen Bergstraße.

Eine der spannendsten Fragen jeder Altonale: Wer gewinnt den Bandwettbewerb auf der ECA Bühne? Knapp 30 Minuten lang präsentieren fünf Bands einer Fachjury ihr musikalisches Können. Sie stellen schon die „ausgesucht Besten“ von rund 70 Bands dar, die sich für diesen Event beworben haben.
Auch das Publikum wird ein gewichtiges Wörtchen mitzureden haben - seine Reaktion wird in die Bewertung der Jury miteinfließen. Also: Dabei sein und der Lieblingsband nicht nur stumm die Daumen drücken, sondern tanzen, mitsingen und ordentlich applaudieren!
Dem Wettbewerb stellen sich dieses Jahr: der Altonaer Lokalmatador „Well Bad“, ein junger Singer-Songwriter, der seinen ganz eigenen Blues spielt - Rhythmus und jede Menge Gefühl.
Auch die zweite Band kommt aus der Musikstadt Altona: Katalina Vudú. 2008 trafen aufeinander: Drum/Bass Rhythmus-Duo und ein Gitarre-Duo – eine neue Band war geboren. 2011 kam Djane Garcez dazu. Das Ergebnis:  gnadenlos groovender Latin-Crossover-Fusion Cocktail mit latein-amerikanischen Wurzeln plus Punk-Rock-Metall Vergangenheit.
„Bangkok Radio“ gibt es erst seit 2011 - die Wurzeln der Band liegen in Thailand, dort haben sich die Gründungsmitglieder beim Backpacken getroffen. Ihr Ding: authentischer, ehrlicher Rock. Das neue Album ist seit April auf dem Markt.
Viertens: „Philosoulophy“ - Musik gewordene Auflehnung gegen eintönige, träge Melodien. Fünf Musiker zwischen 19 und 25 bilden einen Gegenpol zum heutigen Mainstream. Durchdachte Texte treffen auf unverwechselbaren und dennoch eingängigen Sound. Ein Hamburger Eigengewächs aus dem Popkurs an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, aus dem schon große Bands und Musiker hervorgegangen sind.
Last but not least: Pauka. Im Mittelpunkt steht der 27-jährige Stephan Pauka, Rapper und Sänger mit satter Bassstimme, seit 2008 mit Lukasz Brede, Christian Borowski (Gitarre), Slawomir Gurski (Bass) und Mariusz Brede (Schlagzeug) gemeinsam auf den Bühnen unterwegs. Treibender Sound, handgemacht, kraftvoll, dazu lebensfrohe deutsche Texte - ein super Rezept gegen schlechte Laune!
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.