Schmuck gehört unter den Christbaum - Juweliere, Goldschmiede und die besten Nachwuchsdesigner auf der mineralien hamburg 2011

Wann? 04.12.2011

Wo? Hamburg Messe, Hamburg DE
Hamburg: Hamburg Messe | Die Vorweihnachtszeit ist für den Einzelhandel traditionell die umsatzstärkste Zeit des Jahres. Knapp ein Fünftel des Umsatzes erzielt der Einzelhandel in den Monaten November und Dezember. Mit einer Umsatzsteigerung von 24,3 Prozent* gegenüber dem Jahreszeitraum Januar bis September profitiert insbesondere der Einzelhandel mit Schmuck und Uhren vom starken Konsum am Jahresende.

Für die Bescherung an Heiligabend liegt Schmuck voll im Trend. Auf der Suche nach einem besonderen Weihnachtsgeschenk lohnt sich ein Besuch auf Nordeuropas größter Mineralienbörse. Die mineralien hamburg vom 2. bis 4. Dezember auf dem Gelände der Hamburg Messe hat sich mit ihrem großen Schmuckbereich und aufgrund ihres günstig gelegenen Veranstaltungstermins in der Vorweihnachtszeit zu einem wichtigen Forum für Juweliere, Händler und Hobbygoldschmiede entwickelt. Mittlerweile hat jeder zweite der insgesamt rund 400 Aussteller aus dem In- und Ausland, Schmuck in seinem Angebot. Neben namhaften Ausstellern aus Deutschland wie etwa die Firmen CC Pearls, Pro Carat, Herzblut, SH Juwelen-Schmuck oder Jasper & Flint präsentieren Aussteller beispielsweise aus Polen, Asien und Südamerika ein breites Angebot an hochwertigem Schmuck, Perlen, Kristallen und funkelnden Edelsteinen.

Auch kleinere Anbieter präsentieren auf der mineralien hamburg zahlreiche Trends und Neuheiten. Wer beispielsweise Schmuck in unendlichen Kombinationen sucht, findet am Stand des Juweliers Laatzen das passende Stück. Nach eigenen Angaben des Herstellers umfasst die Rollring-Kollektion weltweit die größte Bandbreite an Modellen innerhalb einer Kollektion. Die Raffinesse dieser kostbaren Schmuckstücke liegt in den drehbaren Elementen und in den damit verbundenen Variationsmöglichkeiten. Ob vielfarbige Saphire in einem Farbverlauf oder bunt gemischt, Brillanten oder Rubine, der Freude an Farbe und Kombination sind hier keine Grenzen gesetzt.

Eher traditionell überzeugen Art Silver mit ihrem edlen Schmuckdesign aus Polen. Die Muster und Formen jedes einzelnen Stückes sind in liebevoller Handarbeit entworfen worden und sollen den Reichtum und die Vielfältigkeit der polnischen Kultur widerspiegeln.

"Schmuck Fair für alle!“ - die besten Nachwuchsgoldschmiede aus dem deutschsprachigen Raum zeigen auf der mineralien hamburg prämiertes Schmuckdesign. Der Gestaltungswettbewerb, der von der Europäischen Akademie der Juweliere, Gold- und Silberschmiede FBZ Ahlen zusammen mit der GZ, der Fachzeitschrift für Schmuck ausgelobt worden ist, befasst sich mit dem Thema Nachhaltigkeit bei Schmuck. Die eingereichten Schmuckstücke durften ausschließlich mit fair erzeugten und gehandelten Edelsteinen und anderen natürlichen Materialien mit Herkunftsnachweis sowie recycelten Edelmetallen gestaltet werden. Insgesamt 22 Arbeiten, die für den Wettbewerb eingereicht worden sind, werden auf der mineralien hamburg erstmalig in Norddeutschland ausgestellt. Unter dem Motto „(Fair-)lieben, (fair-)handeln, (fair-)schenken dürfen auch Hobby-Goldschmiede ans Werk gehen: In begleitenden Gold- und Silberschmiedekursen besteht die Möglichkeit, sich mit dem edlen Handwerk vertraut zu machen und individuellen Schmuck selber zu schmieden.

Der „Schmuckstein des Jahres: Tansanit“ wird im Rahmen der Sonderschau „Afrika – Expedition des ins Land der edlen Träume“ präsentiert. Das intensive Blau des Tansanits macht ihn zu einem sehr begehrten Edelstein, der mit bis zu 10.000 Euro pro Karat bewertet wird. Experten und Wissenschaftler geben auf der mineralien hamburg Informationen über die wichtigsten Fundstellen, den Abbau sowie die künstliche Herstellung dieses Edelsteins.

Wer beim nächsten Schmuckeinkauf sicher gehen möchte, ist auf der mineralien hamburg an der richtigen Adresse: Ein Gutachter-Service, der die Echtheit der erworbenen Exponate prüft, steht Besuchern kostenlos zur Verfügung.

Weitere Informationen unter: www.mineralien-hamburg.de

Die mineralien hamburg findet vom 2. bis 4. Dezember 2011 auf dem Gelände der Hamburg Messe statt. Mehr als 400 Aussteller aus über 30 Nationen zeigen auf der weltweit viertgrößten Mineralienschau ein großes Angebot aus hochwertigen Edelsteinen, Mineralien, Fossilien und Schmuck. Mit „Afrika – Expedition ins Land der edlen Träume“ und den „Fliegenden Juwelen“ zeigt die mineralien hamburg hochkarätige Sonderschauen. Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Experten-Vorträgen, hochwertigen Exponaten und zahlreichen Mitmach-Angeboten für Kinder und Jugendliche rundet das Angebot ab. Die mineralien hamburg ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt beträgt 10 Euro (ermäßigt 8 Euro), die Familienkarte und die Dreitages-Dauerkarte kosten jeweils 18 Euro, Kinder im Alter von 6 bis 15 Jahren zahlen 5 Euro, für Kinder unter 6 Jahren ist der Eintritt kostenlos. Täglich ab 15 Uhr gibt es das Last-Minute-Ticket für 5 Euro.


* Quelle: HDE-Berechnungen auf Basis Statistisches Bundesamt; Angaben für 2010
Umsatzsteigerung in den Weihnachtsmonaten November/Dezember gegenüber dem Jahreszeitraum Januar bis August. Damit belegt der Einzelhandel mit Schmuck/Uhren Platz 2 hinter Spielwaren (30,1 Prozent) und vor den Branchen: Bücher (23,8 Prozent), Unterhaltungselektronik (22,6 Prozent) und Kosmetikartikeln/Parfümerie (20,4 Prozent). Dieser Wachstumstrend hält auch in 2011 weiter an: Gegenüber dem Vorjahreszeitraum Januar/August 2010 hat der Bereich Schmuck/Uhren um 6,6 Prozent erneut zugelegt und gilt im Non-Foodbereich als absoluter Wachstumsmotor (Quelle: Handelsverband Deutschland)
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.