Riesen-Lehmskulpturen Fest und Ausstellung

Die fertigen Lehmbauten von Bunte Kuh e.V. am Bruno -Tesch-Platz 6.2013
Hamburg: Bruno-Tesch-Platz | Bunte Kuh e.V. feierte am letzten Sonntag, die schönen Lehmskulpturen, die tausende von Händen kleiner und großer Baumeister in der kostenlosen Mitmach-Aktion in 3,5 wöchiger Bauzeit errichtet haben; einen begehbaren Kopf, eine lächelnde Spinne, einen Maskenwall mit Geheimgängen, einen Doppelbogen und einen Drachen.
Als besondere Attraktion traten 'Die Schlammgeborenen' auf, die auf Stelzen als archaische Lehmgeister zwischen den fast vier Meter hohen Bauten für Überraschung sorgten.
Bei dem rau(s)chenden Fest gab es Musik von Anne Wiemann, Ulrich Kodjo Wendt und Björn Lücker, die mit den Stelzentänzern improvisierten und Lehmkrusten- Kartoffeln und Pizza aus den selbst gebauten Lehmöfen.

Die Lehm-Skulpturen sind noch bis zum 30.6. täglich von 10-18 Uhr zu besichtigen und laden zum Bestaunen und Bespielen ein.

In dieser Zeit können auch alle Kinder und Erwachsenen, die Modelle gebaut haben, ihre kleinen Kunstwerke abholen.

Wir bedanken uns für die Unterstützung durch die Kultur- und Tourismustaxe der Kulturbehörde Hamburg und das Rahmenprogramm Integrierte Stadtteilentwicklung, bei der Homann-Stiftung, der Paul- und Helmi-Nitsch-Stiftung, der Preuschhof-Stiftung, der Claere Jung Stiftung, der Henri Benthack-Stiftung und bei weiteren Förderern.

Info: www.buntekuh-hamburg.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.