Premiere: RONJA + JULIAN – Die Reise ins Übermorgenland

Hamburg: BAUI Hexenberg | Ein neuer Theaterrundgang der GWA St. Pauli e.V.
Im Totenkopfdorf herrscht schrille Aufregung. Die Vermählung von Prinzessin Pepper mit einem der Fischköppe steht an und just in diesem Moment fällt ein fremder Junge vom Himmel. Da Fremde nicht gern gesehen sind, wird er eingesperrt, aber Ronja, Peppers Schwester, befreit ihn und flieht mit ihm durch Alt Ona, auf der Suche nach einer neuen Heimat: dem Übermorgenland. Auf ihrem Weg begegnen sie der Messi-Schnecke und Schlepper-Wunder-Wichteln, den Arschmännchen für Deutschland und den Stempeldruden. Und unter dem Minerva-Brunnen wird Gericht gehalten und die Zuschauer stimmen ab: ein Happy End oder ein tragisches Finale?

Ronja und Julian - Die Reise ins Übermorgenland ist ein Theaterrundgang im öffentlichen Raum. Das Stück thematisiert die Liebe im und zum Stadtteil und ist inspiriert von bekannter Kinderliteratur, Shakespeare, Superhelden und persifliert rechtspopulistische Vereinfacher. In einem Abenteuer zwischen Trash, Poesie und Dokumentation über Flucht und dem obskuren Begriff Heimat bewegen sich die Zuschauer*innen in einem ca. zweistündigen Parcours an der Grenze zu St. Pauli. Bewohner*innen im Alter zwischen 11 und 74 Jahren mit unterschiedlichen Nationalitäten und sozialen Hintergründen eröffnen kontroverse Perspektiven mit Mut zur Ehrlichkeit und viel Humor.

Seit 15 Jahren realisiert die GWA St.Pauli generationsübergreifende Theaterprojekte im öffentlichen Raum in St. Pauli, wie z.B. „Pauli Passion“ oder „Wie es uns gefällt – Mit Shakespeare durch St. Pauli“. Menschen mit vielfältigen sozialen und kulturellen Hintergründen engagieren sich unter professioneller Anleitung. Es entstehen aktuelle gesellschaftspolitische Theaterstücke von und mit dem Stadtteil.
Gefördert wurde das Projekt von: FREIRÄUME! Fonds für kulturelle Projekte mit Geflüchteten, SAGA/GWG Stiftung Nachbarschaft, Paul- und Helmi-Nitsch-Stiftung.
Regie + Autor: Kai Fischer (Die AZUBIS), Theaterpädagogin: Sonja Möcklinghoff, Requisite: Tina Erösová, Kostüm: Heike Hallenga, Produktionsleitung: Rike Salow
Musik: Sonja Engelhardt.

Premiere: Fr. 01. Juli um 19.00 Uhr

Weitere Vorstellungen: So 03. Juli | Fr 08. Juli | Sa 09. Juli | Fr 15. Juli | So. 17. Juli 2016 jeweils 19:00 Uhr
Start des Rundganges: BAUI Hexenberg, Königstr. 11b, 22767 Hamburg
Eintritt: 12 € / 6 €
KARTEN unter 410 988 737 oder unter www.gwa-stpauli.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.