Kino, Kiez und Kuriositäten

Das Aladin-Kino an der Reeperbahn um 1960.
Hamburg: St. Pauli Archiv |

Streifzug durch die Geschichte der Filmtheater auf St. Pauli am 19. November

Von Sabine Langner. Als im „Aladin“-Kino noch Filme mit Peter Alexander liefen, war die große Zeit des Kinos in Hamburg. Bernhard Claußen ist Experte der Hamburger Kinogeschichte. Claußen berichtet vom Neustart der Filmtheater auf St. Pauli nach dem Zweiten Weltkrieg bis zum großen Kinosterben in den 1980er- und 1990er-Jahren.
Zahlreiche Bilder und persönliche Erlebnisberichte veranschaulichen diese ereignisreiche Zeit. Los geht der Vortrag im St. Pauli Archiv, Paul-Roosen-Straße 30, am Donnerstag, 19. November, um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.