Es ist bald wieder so weit, eine Ausstellung zeigt Altona im Wandel der Zeit.

Pietro Giribaldi und Stefan André Miosga zeigen die Vergrößerungen.
Hamburg: Königstraße | Fotos in der Größe von 50cm x 70cm sollen es diesmal werden, die das neue Team von der Foto Company Altona Königstraße, Stefan André Miosga und Pietro Giribaldi, zurzeit für Michael Borkowski herstellen und auch wieder mitsponsern. Sie sind fleißig dabei, damit es, pünktlich zur altonale, in der Hauptkirche Altona St. Trinitatis wieder heißt: Altona im Wandel der Zeit.
Eine besondere Auswahl von bisher unbekannten, historischen Fotos aus dem Zeitraum von 1955-1966 werden dort ab dem 15. Juni bis zum 12. September zu sehen sein. Doch das ist nur der Anfang.
Der zweite Teil folgt in einer noch umfangreicheren Ausstellung, die zum 350. Geburtstag Altonas am 23. August 14 Tage lang parallel zur Ausstellung in der Kirche im Mercado-Center Ottensen präsentiert wird. Eine ganz neue Foto-Ausstellung mit Fotografien von Borkowski, die heißt: Altona - Noch nicht so lange her (1988-1992). Diese wird dank F.H.H. Uhlmann und Foto Company Altona auf die Beine gestellt und gesponsert. Aber das soll es noch nicht gewesen sein, weitere Überraschungen sind geplant und werden noch nicht verraten. Die aufwendigen Vorbereitungen für die Ausstellungen sind schon jetzt voll im Gange, damit später, wenn es so weit ist, alles glatt über die Bühne geht. Die Zeit rennt und scheint einem dabei aus den Fingern zu gleiten, aber dann wird es plötzlich so weit sein für die Ausstellungen die zeigen: Altona im Wandel der Zeit.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.