Einladung zu einem Mitmach-Büffet

Hamburg: Kirchenstraße | Zum Essen nach der Jahreszeit

mit Zutaten, die im Raum Hamburg gewachsen sind und einfachen, alltagstauglichen Rezepten. Das wollen wir am Mittwoch, dem 21. Februar von 18.30 – 21.30 h einmal gemeinsam ausprobieren, und zwar in Form eines Mitmach-Büffets im Gemeindehaus. Eintritt: selbst mitgebrachte Zutaten, die in Hamburg und Umgebung gewachsen sind. Anmeldung bitte bis zum 14. 2. 2018



Zum Essen nach der Jahreszeit und zum Einkauf von Lebensmitteln aus ihrer Region, dazu bekennt sich lt. Umfragen eine steigende Mehrheit der Deutschen. Erdbeeren im Winter oder Spargel in der kalten Jahreszeit sind bei sehr vielen VerbraucherInnen verpönt. Doch wie sieht es aus mit Tomaten, Gurken und Paprika? Sie wachsen ähnlich weit entfernt wie die verschmähten Erdbeeren. „Das Zeitfenster für unser hiesiges Gemüse wird immer enger,“ sagte vor einigen Jahren der Sprecher der Erzeugergemeinschaft Hamburg. Dazu passend nimmt die Zahl der Gemüsebaubetriebe in Hamburg weiter ab, von noch 243 im Jahr 2008 beispielsweise auf 89 im Jahr 2016 (lt. Statistikamt Nord). Wäre es da nicht einen Versuch wert, dem hiesigen Wintergemüse mehr Beachtung zu schenken? Wie das gehen kann, auch mit einfachen Gerichten nach Feierabend, das können wir gemeinsam ausprobieren und uns dazu gegenseitig Tipps geben. Bei positiver Resonanz ist eine Fortsetzung möglich.



Um die – hier gewachsenen – Zutaten und Wünsche der TeilnehmerInnen koordinieren zu können, geht es nicht ohne rechtzeitige Anmeldung. Die bitte unter astridmatthiae@gmx.de oder bei Astrid Matthiae Tel. 439 47 66. Bitte hinterlassen Sie eine Telefonnummer zum Zurückrufen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.