Depression im Alter

Wann? 28.09.2011 16:00 Uhr bis 28.09.2011 18:00 Uhr

Wo? Technisches Rathaus Altona, Jessenstraße 1, 22767 Hamburg DE
Ständig niedergeschlagen? Das kann Zeichen einer unerkannten Depression sein. (Foto: pr)
Hamburg: Technisches Rathaus Altona | Das Alter kommt, und damit kommt die Traurigkeit. Das ist doch normal, meinen viele. Aber das stimmt nicht. Um das Thema „Älter werden und Depressionen“ geht es an einem Info-Abend am Mittwoch, 28. September, von 16 bis 18 Uhr im Technischen Rathaus Altona, Jessenstraße 1 - 3.
Werden Freunde oder Verwandte mit dem Alter niedergeschlagen und hoffnungslos, könnte sich eine Depression dahinter verbergen. Dagegen kann etwas getan werden. Ältere Menschen leiden häufig an einer nicht erkannten Depression. Dr. Claus Wächtler, Chefarzt der Gerontopsychiatrie in der Asklepios Klinik Nord, hält zu diesem Thema einen Kurzvortrag; anschließend können Besucher Fragen stellen, sich über mögliche Hilfen und Handlungsmöglichkeiten informieren. Das Bezirksamt Altona und die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen – Kiss Altona, laden zu diesem Altonaer Gesundheitsgespräch ein; der Eintritt ist frei.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.