Bombensplitterfund in der Baustelle Gademannstraße / Amundsenstraße und Kirchenstraße.

Ein freundlicher Mitarbeiter der Kampfmittelbeseitigung befreit für mich die Bombensplitter von Schmutz und Unrat.
Hamburg: Bäckerei Kirchner Altona | Es wird tief in die Erde gegraben, Ecke Gademannstaße/ Amundsenstraße und Kirchenstraße, schließlich soll dort für einen Neubau eine Tiefgarage entstehen.
Hin und wieder tauchen beim Graben Teile aus der Vergangenheit auf. Ein Mitarbeiter der Kampfmittelbeseitigung fand Bombensplitter von einer Bombe, die wahrscheinlich den Häuserblock im zweiten Weltkrieg zerstörte. Der freundliche Mann überließ mir drei Splitter dieser Bombe und befreite sie für mich mit einem Hammer von Schmutz und Unrat, damit ich sie in meiner Ausstellung "Altona im Wandel der Zeit", die noch bis zum 30. September in der Hauptkirche Altona St. Trinitatis zu besuchen ist, mit ausstellen konnte.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.