Anpfiff für die Kunst - MILLERNTOR GALLERY

Die Südtribüne ist der Eingang zur MILLERNTOR GALLERY
 
Die Berliner Künstlerin Julia Benz zu Gast MILLERNTOR GALLERY

Ab Donnerstag, 23. Mai 2013, wird Fußball für vier Tage zur Nebensache im Stadion des FC St. Pauli: Mit der dritten Vernissage der MILLERNTOR GALLERY halten bildende Künstler, Bands und DJs Einzug in das legendäre Stadion des Hamburger Kiezklubs.

Kunst, Soziales, Musik und Fußball


Der FC St. Pauli hat den Klassenerhalt gesichert und spielt somit auch in der nächsten Saison zweitklassig. Künstlerisch ist der Verein aber längst international vertreten. Vom 23. bis 25. Mai stellt der FC St. Pauli sein legendäres Millerntor Stadion der sozialen Trinkwasserinitiative Viva con Agua und knapp 50 nationalen und internationalen Künstlern zur Verfügung. So ensteht dort die wohl ungewöhnlichste Kunstgalerie Deutschlands. Auf mehr als 2.500 Quadratmeter Ausstellungsfläche in den Katakomben des Fußballstadions sind dann die Arbeiten der verschiedenen Künstler zu sehen und die Werke können zugunsten der Wasser- und Bildungsprojekte von Viva con Agua de Sankt Pauli e. V. käuflich erworben werden.

Unter der künstlerischen Leitung des Hamburger Galeristen Jörg Heikhaus (Inhaber der Galerie "heliumcowboy artspace") ist ein spannendes Konzept entstanden: Während in der Südtribüne Street Art und Graffiti dominieren, ist die größere Fläche in der Haupttribüne ein Querschnitt durch die aktuellen Strömungen der jungen Gegenwartskunst. Präsentiert werden unter anderem Arbeiten von Henning Kles, Till Gerhard, Julia Benz und BOXI. Mit Zezão und SPETO kommen im Deutsch-Brasilianischen Jahr 2013 gleich zwei der führenden Graffiti-Künstler Brasiliens in die Hansestadt Hamburg und gestalten die Außenfassade des Stadions neu.

Kunst für die Ohren liefern während der drei Ausstellungstage u.a. Irie Révoltés Soundsystem, Le Fly, Torpus, Nico Suave und die australische Band ME sowie mehrere hochklassige DJs.

Kunst im Stadion - Bereits zum dritten Mal eine soziale Idee


Benny Adrion, Ex-St.Pauli-Profi und Initiator von Viva con Agua, ist begeistert vom Konzept der sozialen Kunstgalerie: „Die MILLERNTOR GALLERY ist als weltweit erste soziale Kunstgalerie in einem Fußballstadion die perfekte Verbindung aus dem FC St. Pauli und Viva con Agua. Für mich ist es ein Traum zu sehen, wie sich die vielen ehrenamtlichen Helfer, Künstler, Musiker, unterstützenden Partner und Besucher für dieses großartige, soziale und kulturelle Event engagieren. Letztes Jahr kamen an drei Tagen durch über 4.000 Besucher mehr als 30.000 Euro für Viva con Agua zusammen. Wir sind gespannt, was in diesem Jahr passieren wird.“

Unterstützt wird das einzigartige soziale Kulturprojekt durch die Thomas J. C. Angelika Matzen Stiftung, die Deutsche Fernsehlotterie und guenstiger.de. Und um für gute Stimmung und vor allem lockere Portemonnaies bei den Besuchern zu sorgen, hat es sich Astra nicht nehmen lassen, eine Standleitung aus der Brauerei in die Galerie zu legen – sämtliche Erlöse fließen schließlich in die humanitären Projekte von Viva con Agua de Sankt Pauli e.V.

Öffnungszeiten & Preise


Vernissage: Do., 23. Mai 2013, 18 bis 24 Uhr
Ausstellung: Fr., 24. Mai 2013, 18 bis 24 Uhr, und Sa., 25. Mai 2013, 12 bis 24 Uhr

Eintritt: 2 Euro + Spende
Ermäßigte: 1 Euro
Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren: freier Eintritt

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage von Viva con Agua oder auf Facebook
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.