Auf den letzten Schritten begleiten

Wann? 29.09.2014

Wo? Ev. Altenpflegeschule im Rauhen Haus, Beim Rauhen Hause 21, 22111 Hamburg DE
Hamburg: Ev. Altenpflegeschule im Rauhen Haus | Ausbildung in ehrenamtlicher Hospizbegleitung

Am Samstag, den 24. Mai 2014 starten drei Ambulante Hospizdienste aus St. Pauli, Winterhude und dem Hamburger Osten einen neuen Kurs für ehrenamtliche Hospizbegleiter. Dieser Einstiegstag bietet erste Einblicke und Orientierung in die zukünftige Aufgabe.
Der erste Teil der theoretischen Unterrichtsphase beginnt am Montag, den 26.05.14. Der Unterricht findet dann recht kompakt an Montag- und Freitagabenden von 18.00 bis ca. 21.00 Uhr sowie an einigen Samstagen statt. Ort der Schulung ist die Ev. Altenpflegeschule vom Rauhen Haus. Zur Qualifikation gehört ein ca. 20-stündiges Praktikum (8 bis 10 Besuche bei nicht todkranken Menschen), welches im Juli 2014 startet. In der Hamburger Ferienzeit gibt es ein gesondertes Angebot, so dass die Teilnehmer keine Unterrichtsausfälle haben. Der Kurs wird im Ende September 2014 mit einer feierlichen Zertifikatübergabe an die neuen qualifizierten Hospizbegleiter abgeschlossen.
Unterrichtsinhalte sind u.a. Demenz, Schmerz, Krebserkrankungen, die Phasen des Sterbens, religiöse Dimensionen und Spiritualität, Trauer, Rituale und die Begleitung der Angehörigen durch Gespräche.
Auskunft und Anmeldung:
Interessierte wenden sich bitte an die Koordinatorinnen:
Stefanie Janssen (AHD Diakonie St. Pauli / Ottensen)
Tel. 040 – 43 18 54 16, Mail: stefanie.janssen@diakonie-stpauli.de
Siglinde van Huffel (AHD Winterhude)
Tel. 040 – 27 80 57 58 oder 65 90 87 40,
Mail: vanhuffel@bodelschwingh.com
Kosten:
Die Kurskosten betragen 200,- €
Eine Ermäßigung, sowie eine Erstattung der Kosten nach einjähriger Mitarbeit, sind auf Wunsch möglich.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.