Auswärtssieg für die mB-Jugend aus Schenefeld

Heute ging es für die mB in die Randgemeinde Kummerfeld.
Der ansässige Verein Pinnau war auch in den letzten Jahren ein Garant für spannende Spiele. Heute trafen 2 Mannschaften aufeinander, die sich aus zahlreichen Duellen kennen und beide über die Qualifikation den Schritt in die Hamburg Liga geschafft haben.
Die Schenefelder Jungs traten in reduzierte Form an. Der zweite Torwart hat sich aus persönlichen Gründen abgemeldet, einen Rippenverletzung ist in der Rekonvaleszens und 2 grippaleinfekten müssen derzeit kompensiert werden.
Zum Spiel:
Der Schenefelder Anfang war von Konfusion in der Deckung und langsamen Spiel im Angriff geprägt. Hier zeigte sich, das die Mannschaft in der gewählten Aufstellung mit großen Problemen zu kämpfen hatte. In der Folge war das Spiel eher ausgeglichen wobei Schenefeld erhebliche Fehler in der Deckung zu ließ und sich auch nicht absetzten konnte. Eine logische Konsequenz wer hinten verliert kann vorne nicht gewinnen. Durch einige Auswechselungen und Umstellungen konnte mehr Ruhe erzielt werden und Schenefeld mit einer zwei Tore Führung in die Halbzeit gehen. Eine entsprechende Besprechung und Einstellung konnte in der 2. Halbzeit die erforderliche Stabilisierung bringen. Die Deckung fand bessere Absprachen und stand deutlich kompakter. So konnte die Deckung einige Bälle erspielen und im Angriff fand eine erheblich besser Verwertung statt. Es wurde ein kontinuierlicher 5 Tore Vorsprung erarbeitet. Ab der 40. Minute hatten die Schenfelder Jungs das Spiel endgültig unter Kontrolle und ließen sich den Sieg mit 25:36 nicht mehr nehmen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.