Spaß und Spiel statt Randale

Schenefeld: Sporthalle Achter de Weiden |

Mitternachtsbasketball-Turnier am 2. November in Schenefeld – jetzt anmelden

Thomas Pöhlsen, Schenefeld
Sport gegen Gewalt“ heißt es am Freitag, 2. November, beim neunten Mitternachts-
basketball-Turnier. Um 19 Uhr ist Anwurf in der Halle Achter de Weiden, gegen 24 Uhr werden Sieger und Platzierte geehrt. „Wir wollen den Jugendlichen zeigen, dass man den Freitagabend mit Spiel und Spaß verbringen kann“, sagt Frank Böhrens, Geschäftsführer von Blau-Weiß 96, „und dazu nicht Alkohol und Randale braucht.“
Neben dem Sportverein gehören zu den Organisatoren das Juks, die Polizei, der Kinder- und Jugendbeirat, die Kreisjugendpflege und die Arbeiterwohlfahrt. Unterstützt wird das Vorhaben von Schenefelder Gewerbetreibenden, der AOK und dem Landesrat für Kriminalitätsprävention. Jeder Teilnehmer bekommt ein T-Shirt sowie eine Urkunde. Unter allen wird ein iPod verlost, den die Krankenkasse spendiert.
„Sehr mitteilungsbedürftig“ seien die Teilnehmer, berichtet Andrea Pinzek von der Kreisjugendpflege. Die Jugendlichen treffen auf Gesprächspartner, die nicht gleich mit dem erhobenen Zeigefinger drohen würden, so Schenefelds Polizeichef Thomas Brucker.
Mannschaften melden sich per Telefon (Tel. 840 54 46) oder Mail (info@bw96.de) an. Wer noch kein Team hat, dem kann ein Platz vermittelt werden. Eine kurzfristige Anmeldung vor dem Mitternachtsbasketball-Turnier ist ebenfalls möglich.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.