Hütten-Gaudi: Rotary Club Schenefeld baut für Rasselbande

Konzentriert gearbeitet: Ein Gartenhaus ist schon am Vormittag unter Dach und Fach. Foto: mars
Schenefeld: Schenefeld |

Kindergarten "Rasselbande" hat mehr Platz zum Spielen

von Marcus Schmidt
Die 70 jungen Schenefelder im Kindergarten „Rasselbande“ dürfen sich freuen: Jüngst bauten ihnen zehn Rotarier und sechs Vorstandsmitglieder der Tagesstätte zwei neue Hütten. Auf etwa vier und neun Quadratmetern ist jetzt Platz zum Spielen, für Geräte und Spielzeug. „Material für 1.200 Euro, jede Menge Tatkraft stecken in den Hütten“, erklärt Klaus Geest, als sogenannter „Gemeindienst-Beauftragte“ von Rotary Schenefeld für so-
ziale Aktivitäten zuständig.
Seit zwölf Jahren kümmert sich der unabhängige Kindergartenverein „Rasselbande“ um die Jüngsten. „Eingebettet in das Wohngebiet, haben sogar Eltern immer einen Blick auf Anlage“, so ihr Vorsitzender Oliver Carstens.
Organisationen wie Lions oder Round Table schauen ständig, wo sie helfen können. Und so ist Rotarier Geest schon auf der Suche: „Wir brauchen ein ausgedientes Ruderboot – für einen Spielplatz.“
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.