Feier zum Jubiläum von „Wi snackt platt“

Wann? 11.04.2012 19:30 Uhr

Wo? JUKS, Osterbrooksweg 25, 22869 Schenefeld DE
Der Schenefelder Seniorenbeirat, unter dem Vorsitz von Eckhard Vogelgesang (vorne l.), lädt in das JUKS ein, um die Reihe „Wi snackt platt“ gebührend zu feiern. Foto: tp
Schenefeld: JUKS |

75. Lesung am 11. April mit plattdeutschem Kulturprogramm

von Thomas Pöhlsen

Een vergnögten Plattdütschen Obend“ gibt es am Mittwoch, 11. April, im JUKS, Osterbrooksweg 25. Zum 75. Mal lädt der Seniorenbeirat zu einem Treffen und einer Lesung auf Niederdeutsch ein. Dieses Jubiläum soll ordentlich gefeiert werden, und deswegen treten ab 19.30 Uhr einige namenhafte Platt-Schnacker und –Sänger auf.
Die damalige Seniorenbeiratsvorsitzende Ingeborg Röper hatte einst die Veranstaltungsreihe initiiert, die heute von Georg Martinsteg und seiner Gattin Ursula organisiert wird. Der Erfolg des 50. Treffens – damals kamen 200 Gäste ins JUKS – hat sie ermutigt, aus der kleinen Runde wieder einen großen Kreis zu machen.
Zu den Attraktionen am 11. April gehört die Hetlinger Laienspielbühne, die sich der traditionellen Sprachpflege widmet. Die Hetlinger führen Sketche auf. Moderner geht es bei Jens Wagner aus Kiebitzreihe zu, der „Comedy op Platt“ bietet. Helga Maria Eickbohm aus Uetersen wird Geschichten und Gedichte vortragen. Joachim Theege (Elmshorn) bringt seine „Treckfiedel“ mit und singt Lieder aus Norddeutschland. Aus ihrem plattdeutschen Repertoire wird sich auch die Schenefelder Liedertafel „Frohsinn“ bedienen.
Karten für sieben Euro gibt es in der Buchhandlung Heymann im Stadtzentrum, bei Schreibwaren Hollmann, Friedrich-Ebert-Allee 20, im Bürgerbüro der Stadt oder beim Ehepaar Martinsteg, S 830 03 44.
Der Seniorenberat wird zudem am 23. Mai eine Bustour nach Stade und ins Alte Land organisieren. Geplant, aber noch nicht terminiert sind eine Besichtung der Röntgenlaser-Baustelle, eine Bustour nach Lauenburg, eine Fahrt auf der Elbe sowie zwei Fahrradtouren.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.