Das Immunsystem stärken

  Winterzeit ist Erkältungszeit
In der kalten Jahreszeit haben viele Menschen mit vermehrten Infekten zu kämpfen. Hier sind 7 Tipps, wie Sie Ihr Immunsystem stärken können:

1. Bewegung und frische Luft sind ganz wichtig.
Der Kreislauf kommt dabei in Schwung und das ganze System wird besser durchblutet und mit Sauerstoff angereichert. Kalte Luft trainiert das Immunsystem, welches wie ein Muskel funktioniert. Das heißt, wenn es angeregt wird, nimmt seine Kraft zu. Hat es keine Herausforderungen, verkümmert es. Natürlich sollte man es nicht übertreiben und wenn man schon einen Infekt hat, keinen Sport machen, da sich dann die Erreger schneller im Körper verteilen. Sauna ist auch eine gute Sache, wenn man es verträgt. Auch hier Vorsicht, wenn man Krampfadern hat oder mit Herz-Kreislaufproblemen zu tun hat.
2. Wechselbäder.
Nach der guten alten Kneipp Methode einen Eimer mit heißem Wasser und einen mit kaltem Wasser aufstellen und die Füße abwechselnd darin baden. Ebenso kann man nach der warmen Dusche die Beine, von unten bis zu den Knien und die Arme, angefangen bei den Händen bis zu den Schultern kalt abduschen. OK, es kostet ein wenig Überwindung, aber man fühlt sich herrlich danach!
3. Vitamin C.
Natürliches Vitamin C ist ein Antioxidans und stärkt das Immunsystem. Es hilft bei der Eisenaufnahme und unterstützt den Heilungsprozess bei Infekten. Es hilft außerdem Histamin abzubauen und schützt vor freien Radikalen. Es schützt außerdem die Gefäße und ist notwendig für ein gesundes Zahnfleisch. Man kann sich Vitamin C Pulver aus der Apotheke besorgen, aber besser ist es natürlich aufzunehmen. Zum Beispiel haben folgende Früchte und Gemüse einen hohen Vitamin C Gehalt: Sanddorn (das Vitamin C des Nordens), Hagebutten (gibt es auch als Pulver), Acerola Kirsche, Brokkoli, Petersilie und Camu Camu, eine Frucht aus dem Amazonas Gebiet, welches man hier als Pulver bekommt.
4. Vitamin B12.
Besonders wenn man Vegetarier ist, kommt es häufig zu einem Vitamin B12 Mangel. Deswegen ist es sinnvoll ab und zu mal eine B12 Kur zu machen. Man kann den B12 Spiegel leicht im Blut messen lassen. Ein Indiz für einen Mangel kann sein, wenn Stellen in den Mundschleimhäuten auftreten oder Risse in den Mundwinkeln. Außerdem ist B12 für das Nervenkostüm wichtig. Gut ist es in Form von Methyl-Cobalamin aufzunehmen, da das am besten vom Darm aufgenommen wird.
5. Zink.
Zink ist ein Spurenelement und wichtig für das Immunsystem, die Wundheilung, Zellwachstum und Nervenfunktion. Zink kommt natürlich in Kürbiskernen, Haferflocken, in vollwertigen Getreiden, Nüssen und Braunhirse vor.
6. Vitamin D3.
Vitamin D3 wird durch UV Strahlen der Sonne auf der Haut gebildet. In den Wintermonaten haben fast alle Menschen in unseren Breitengraden einen D3 Mangel. D3 hilft bei der Regulierung des Calciumspiegels im Blut und in den Knochen. Aber auch Gehirn und Nervensystem ist von einer ausreichenden Menge D3 abhängig. Es reguliert außerdem den Hormonhaushalt mit und mindert laut einer Studie der Creighton University das Krebsrisiko. Es gibt kein Nahrungsmittel mit dem man Vit D3 ausreichend aufnehmen kann, deswegen sollte man es sich aus der Apotheke besorgen. Das gibt es in allen möglichen Arten. Wer es nicht täglich einnehmen möchte, kann auch es auch wöchentlich nehmen.
7. Probiotika.
Wer ständig unter Infekten leidet, sollte sich auch um den Darm kümmern. Die Wissenschaft erforscht zunehmend den Darm mit der Darmflora und hat erkannt, dass ein enger Zusammenhang zwischen Darm und Immunsystem besteht. Besonders nach Einnahme von Antibiotika (gegen Leben), ist die Einnahme von Probiotika sinnvoll. Hier gibt es auch viele verschiedene Produkte, zB von der Firma Symbiopharm usw. Ich habe gute Erfahrungen mit den Produkten der Firma Nutrimmun gemacht. Da gibt es zum Beispiel Probiotic protect, oder Probiotic pur.
Hat es Dich bereits erwischt, helfen zB Angocin (Kapuzinerkresse) oder Oreganoöl. Beide wirken antiviral und antibakteriell und verkürzen die Krankheitsdauer.

Katrin Ripa
Heilpraktikerin
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.