Umbau Bushaltestellen auf der Grindelallee

HVV: Ersatzhaltestelle "Grindelhof"
Hamburg: Grindelallee/Ecke Grindelhof | Schnell mal zum Isemarkt? Schon gestern, am "Himmelfahrtstag", war auf der Grindelallee ein ziemliches Durcheinander; also bin ich vorsichtshalber eine Bushaltestelle vorher als sonst, nämlich an der Stabi, eingestiegen. Zum Glück! Denn die Ersatzhaltestelle "Grindelhof" ist fast an der Heinrich Barth-Straße. Auf der Rückfahrt bin ich dann "Grindelhof" ausgestiegen. Die Ersatzhaltestelle ist kurz hinter der Sedanstraße!, und hätte ich nicht Fotos machen wollen, wäre ich dort garantiert n i c h t ausgestiegen. Der verbliebene enge Raum für FußgängerInnen wird von RadfahrerInnen genutzt, wovon die meisten rücksichtslos in die Pedale treten, egal, ob Leute dort laufen oder nicht.
Die Ecke Grindelhof/Grindelallee/Ecke Rentzelstraße ist schon im "normalen" Zustand ätzend, weil viele RadfahrerInnen in beide Richtungen fahren, auf dem Bürgersteig, und auch an der Ampelanlage quer durch die FußgängerInnen.

Eins steht fest: wenn nicht unbedingt nötig, werde ich die Ecke meiden, bis die Bauarbeiten abgeschlossen sind.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.