NDR Fernsehgottesdienst am Reformationstag mit Margot Käßmann und Klaus Hoffmann - Aufzeichnung am 30. Oktober in Altona

Margot Käßmann hält die Predigt im Reformationsgottesdienst, der am 30. Oktober in der Kulturkirche Altona für das NDR Fernsehen aufgezeichnet wird. (Foto: Quelle: ekd.de / Fotografin: Monika Lawrenz)
Hamburg: Kulturkirche Altona |

Der Liedermacher und Schauspieler Klaus Hoffmann wird zusammen mit Margot Käßmann den NDR Fernsehgottesdienst am Reformationstag gestalten. Thema des Gottesdienstes, der am Dienstag, den 30.10. ab 16 Uhr in der Kulturkirche Altona in Hamburg aufgezeichnet wird, ist das Beten.

Auf der Webseite www.ndr.de/kirche ruft Margot Käßmann in einer Videobotschaft dazu auf, per Mail an gebete@err.de Gebetsanliegen zu schicken, die sie im Gottesdienst beten wird.

Neben Margot Käßmann und Klaus Hoffmann wird der ehemalige Tagesschausprecher Joachim Brauner im Gottesdienst mitwirken und Luthertexte lesen. Die Autorin Annette Antoine wird von der Gebetspraxis in Ihrer Familie erzählen und der Hamburger Pilgerpastor Bernd Lohse das boomende Phänomen des "Betens mit den Füßen" erklären. NDR Fernsehpastor Jan Dieckmann wird durch den Gottesdienst führen.

Der Gottesdienst, der am 31. Oktober von 16.10 bis 17.10 Uhr im NDR Fernsehen gesendet wird, wird bereits einen Tag vorher, am Dienstag, den 30. Oktober ab 16 Uhr in der Kulturkirche Altona aufgezeichnet. Wer bei der Aufzeichnung dabei sein will, ist herzlich eingeladen, bis 15.30 Uhr in der Kulturkirche Altona zu sein.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.