"Galerie und Atelier Fariba"

Die Künstlerin Fariba Roostaei in ihrer Galerie, unter den Bildern 2 der aus Gips gefertigten Frauenskulpturen.
Hamburg: Grindelallee 143 | Im Mai 2014 hat die im Iran geborene freischaffende Künstlerin Fariba Roostaei im Stadtteil Hamburg-Rotherbaum in der Grindelallee 143 ihre „Galerie und Atelier Fariba“ eröffnet.
In dem hellen, großen Raum zeigt Fariba ihre umfangreichen, vielseitigen und ausdrucksstarken Arbeiten.

Die Künstlerin hat von 1981-1984 im Iran Kunst studiert und ihr Studium dann in Deutschland fortgesetzt; zuerst in Hamburg, dann in Hannover, und 2004 ihr Diplom als bildende Künstlerin erhalten.

Der Name Fariba bedeutet im Persischen „bezaubernd, anmutig, schön“, was zu einem großen Teil auch auf die mit Ölfarbe und Acryl gemalten Bilder, Zeichnungen, Skulpturen aus Gips, Beton und Speckstein zutrifft. Aber Fariba möchte nicht nur mit der Schönheit ihrer Bilder beglücken, sondern auch Denkanstöße geben. So sind z.B. im Katalog „Bilder von Freude und Leid“ zu sehen, wo sich die Künstlerin mit dem Irak-Krieg auseinandergesetzt hat.
Weitere Bilder zeigen u.a. eine Dorfbewohnerin, Sommerzeit oder Eindrücke und Erinnerungen an ihre Kindheit und Jugend im Iran.
Es gibt Stilleben, Akte, Porträts, Landschaften, Blumen in einer Farbenpracht, die begeistert. Auch Gefühle wie anspruchsvoll, Leidenschaft, Körperkraft und vieles mehr werden dargestellt.

Fariba Roostaei hat auch Goldschmiedearbeiten gefertigt und aus Altmetall Skulpturen geschweißt und mit Blattgold/Bronzeguß versehen.

Eine große, rote Couch lädt in dem Raum zu einem Gespräch mit der sympathischen Künstlerin ein.

Das Atelier ist montags von 15.-19.oo Uhr geöffnet, dienstags/mittwochs und donnerstags von 13.- .oo Uhr, freitags von 12.-19.oo und sonnabends von 10.-16.oo Uhr. Unter der Telefonnummer 0178/430 19 05 können auch Termine mit der Künstlerin vereinbart werden.

Wer mehr über Fariba Roostaei erfahren möchte: www.faribaroostaei.de .

Zu erreichen ist die Galerie in 5 Minuten von der Busstation Bezirksamt Eimsbüttel mit den HVV-Linien 4, 5 und 15.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.