Aktions-Tag für bedrohte Wildbienen

Wann? 04.09.2016 11:00 Uhr

Wo? Zoologisches Museum, Martin-Luther-King-Platz 3, 20146 Hamburg DE
Erdhummel, Bild: UHH/CeNak, Grabener
Hamburg: Zoologisches Museum | Wie wohnt die Sandbiene und wo fühlt sich die Steinhummel zu Hause? Warum ist die Hälfte der über 560 in Deutschland heimischen Wildbienen-Arten bedroht und was tut man hier in Hamburg für den Schutz der wichtigen Bestäuber? Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt eines Wildbienen-Aktions-Tages, zu dem das CeNak am Sonntag, 4. September, ab 11 bis 17 Uhr auf das Gelände am Martin-Luther-King-Platz 3 einlädt. Die Deutsche Wildtier Stiftung ist Partner der Veranstaltung.

Wissenschaftler, Umweltschützer und Museumspädagogen nehmen Erwachsene und Kinder mit auf eine Reise ins Reich der Wildbienen, bauen ein Bienenhotel, zeigen, welche Lebensräume und Blumen Wildbienen mögen und geben Einblicke in die aktuelle Wildbienen- und Ökosystem-Forschung. An diesem Tag wird für Interessierte auch die historische Insekten-Sammlung zugänglich sein, die normalerweise für Besucher geschlossen ist. Außerdem werden das beste Wildbienen-Foto und das schönste Kinder-Gemälde prämiert. Bis zum 20. August können hierfür noch Bilder eingesandt werden.

Mehr dazu: Webseite Aktions-Sommer Hummel, Hummel - knips, knips
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.