Achtung, Baustelle am Grindelhof!

Achtung, Bauarbeiten! Im Grindelhof wird bis Mitte April der Asphalt erneuert.
Hamburg: Grindelhof |

Bis Mitte April wird die Fahrbahn erneuert – Umleitungen!

Am Grindelhof wird gebaut, ein Abschnitt der Straße ist komplett gesperrt. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Wo wird was gemacht?

Zwischen Hallerplatz und Rappstraße wird die Straße Grindelhof neu asphaltiert. Anwohner und Autofahrer, die das Viertel durchqueren, müssen Umwege fahren.

Wann geht es los? Wie lang dauert es?
Anfang dieser Woche haben die Arbeiten begonnen. In drei Wochen soll alles fertig sein, also voraussichtlich am Montag, 13. April.

Welche Ecke ist dicht?
Der Grindelhof wird zunächst zwischen Rappstraße und Kreisverkehr komplett gesperrt, ab nächster Woche ist auch der Abschnitt zwischen Kreisverkehr und südlichem Hallerplatz dicht. Achtung: Fahrzeuge über zehn Meter Länge – also in der Regel Laster – dürfen während der Bauzeit nicht ins Viertel fahren. Sie kommen in den schmalen Ausweichstraßen nicht durch. Wer den Grindelhof sonst als Schleichweg benutzt, sollte außenrum über Grindelallee, Hallerstraße oder Rothenbaumchaussee fahren.

Wie kommen Anwohner ins Viertel?
Während der gesamtem Bauzeit sollen Anwohner der Baustelle auf alle Fälle zu Fuß zu ihren Häusern und Wohnungen kommen, mit dem Auto wird es schwierig. Wer ins östliche Grindelviertel will, kann über Hallerplatz und Schlüterstraße fahren. Wer in den westlichen Zipfel des Viertels möchte, kann eine Umleitung über Dillstraße, Rappstraße und Heinrich-Barth-Straße fahren.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.