Abaton zeigt Filme von Jens Huckeriede

Wann? 12.01.2014 11:00 Uhr

Wo? Abaton Kino, Allende-Platz 3, 20146 Hamburg DE
(Foto: Bernd Meiners)
Hamburg: Abaton Kino | René Dan, Grindel – In Erinnerung an den Hamburger Filmemacher Jens Huckeriede (Foto), der am 8. Dezember unerwartet im Alter von 64 Jahren gestorben ist, zeigt das Abaton zwei seiner Filme. Den Auftakt macht „Return of the Tüdelband“ am Sonntag, 5. Januar. Eine Woche später, am 12. Januar, präsentiert das Kino den Film „Ab nach Rio – Die Akte Guggenheim“. Beide Vorstellungen beginnen um 11 Uhr am Allende-Platz 3. Zudem nimmt Regisseur Christian Bau von der „thede filmproduktion“ – zu deren führenden Köpfen der Verstorbene zählte – an beiden Vorführungen teil.
Jens Huckeriede schildert in seinem größten Erfolg, dem musikalischen Dokumentarfilm „Return of the Tüdelband“ aus dem Jahr 2003, wie der Hip-Hop-Musiker Dan Wolf (27) sich auf die Spuren seiner berühmten Vorfahren macht: den Gebrüdern Wolf. Diese hatten in den 20er und 30er Jahren populäre Gassenhauer geschrieben und gesungen. Ihr größter Erfolg: „An de Eck steiht 'n Jung mit 'n Tüdelband“. Der Film schildert die Verfolgung des Trios durch die Nazis.
In der Dokumentation „Ab nach Rio“ geht es um die Wirren und das Zwangsexil, das die jüdische Familie Guggenheim erleiden musste. Bis 1938 lebten die Guggenheims in der Hamburger Stadtvilla Rothenbaumchaussee 121. da/Foto: Bernd Meiners
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.