Stabi zeigt verborgenen Schatz

Wann? 03.07.2014 18:00 Uhr

Wo? Staatsbibliothek, Von-Melle-Park 3, 20146 Hamburg DE
Hamburg: Staatsbibliothek |

Premiere: Ausstellung niederländischer Druckgrafik um 1600

Besucher können auf dem Campus einen verborgenen Schatz entdecken: Die Staats- und Universitätsbibliothek zeigt erstmals ihre Kupferstichsammlung niederländischer Druckgraphik um 1600. Die Ausstellung wird am Donnerstag, 3. Juli, um 18 Uhr im Vortragsraum der Bibliothek, Von-Melle-Park 3, eröffnet. Ihr Titel: „Manier, Mythos und Moral: Niederländische Druckgraphik um 1600 aus der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky“.
Die rund 2.000 Blätter manieristische Druckgrafik der Kupferstichsammlung stammen aus Hamburger Privatsammlungen des 18. Jahrhunderts. Diese enthielten vor allem niederländische Kunst- werke des Frühbarocks.
Das Kunstgeschichtliche Seminar der Universität Hamburg und das Referat Seltene und Alte Drucke der Staatsbibliothek haben für das Lehr- und Ausstellungsprojekt eng zusammengearbeitet. Im Fokus stehen die allegorischen – also symbolhaften – Darstellungen des „Goldenen Zeitalters“ niederländischer Kupferstiche. Die Werke zeigen unter anderem Darstellungen von Musen, Tugenden und Laster sowie Lebensalter-, Monats- und Jahreszeitenallegorien.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.