1.500 Blumen für das Quartier

Die Lütten der Grundschule Eduardstraße wollen ihr Quartier bunter gestalten. Im Rahmen der Aktion „Hamburg räumt auf“ wollen die Schüler diesmal nicht klar Schiff machen, sondern pflanzen außerdem 1.500 Blumenzwiebeln rund um das Schulgelände. Spätestens im Sommer werden die Gladiolen, Anemonen und Iris sich dann bei den Mädchen und Jungen bedanken, indem sich sich von ihrer schönsten Seite zeigen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.