Nachrichten aus Rotherbaum und der Region

vor 2 Tagen | 116 mal gelesen

Klare Sache: Die roten Leihräder sind sehr beliebt. An etlichen Stationen in Eimsbüttel stehen häufig mehr Räder rum, als es Stellplätze gibt. Den Rekord hält nun die Leihstelle 2223 an der Ecke Osterstraße / Bismarckstraße: Dort...

vor 2 Tagen | 86 mal gelesen

Das Methfesselfest wird 20 Jahre alt! Die Stadtteilparty auf dem Else-Rauch-Platz an der U-Bahn-Station Lutterothstraße...

vor 2 Tagen | 77 mal gelesen

Wohnungen in Eimsbüttel und Umgebung sind begehrt und meist teuer. Ab 1. Juli gilt ein neues Gesetz - die sogenannte...

vor 2 Tagen | 117 mal gelesen

Nanu, wie sieht das denn am Schulterblatt aus? Die abgerockte Fassade der Roten Flora ist gerade gut verpackt und wird Stück...

2 Bilder

Gut verpackt: Kunstaktion an der Roten Flora

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | vor 2 Tagen | 117 mal gelesen

Hamburg: Rote Flora | Aktionskünstler Christoph Faulhaber zeigt ungewohnte Seite des linken Kulturzentrums - Nanu, wie sieht das denn am Schulterblatt aus? Die abgerockte Fassade der Roten Flora ist gerade gut verpackt und wird Stück für Stück neu gemacht. Davor ist auf einem 18 Meter hohen Baugerüst ein Bild aus längst vergangenen Tagen zu betrachten: Die Front des Konzerthaues, wie es etwa vor 100 Jahren aussah. Künstler Christoph Faulhaber ist...

1 Bild

Auf die Plätze, Mädchen!

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 24.06.2015 | 74 mal gelesen

Hamburg: Sportplatz Bundesstraße | ETV „Kickbees“ laden am 4. und 5. Juli zum Sommer-Cup ein - In diesem Sommer regiert „Königin Fußball“: Wer sich kurz vor dem WM-Finale der Frauen in Kanada auch von den Qualitäten des weiblichen Nachwuchs überzeugen möchte, kann den Sommer-Cup der Jugend-Kickerinnen des Eimsbütteler Turnverbands, der ETV „Kickbees“, besuchen. Rund 500 Mädchen aus Hamburg und Umgebung kämpfen um Pokale. Mit von der Partie sind unter anderem...

Schnappschüsse + Foto hochladen
von Katja H. Renfert
von Katja H. Renfert
von Katja H. Renfert
von Katja H. Renfert
von Katja H. Renfert
vorwärts
2 Bilder

Sternstunden des Humors

Felix-René Dan
Felix-René Dan | Neustadt | vor 2 Tagen | 74 mal gelesen

Hamburg: Hamburger Engelsaal | Der Hamburger Engelsaal bringt „Loriots dramatische Werke“ auf die Bühne – Karten zu gewinnen - René Dan, Hamburg Es gibt Sätze, Blicke und Ges-ten, die sich für die Ewigkeit einprägen: „Bertha, das Ei ist hart!“, gesagt in einem Mix aus Vorwurf und existenzieller Not, gehört in diese Kategorie. Loriot alias Vicco von Bülow haben wir solche Sternstunden des Humors zu verdanken. Jetzt ermöglicht der Hamburger Engelsaal...

  • Drama um Dirigenten: „Wie im Himmel“ am Altonaer Theater – Karten zu gewinnen - René Dan,
    von Felix-René Dan | Eidelstedt | am 23.06.2015 | 1 Bild
  • „Schuss mit lustig“ mit Jan-Peter Petersen und Nils Loenicker in Alma Hoppes Lustspielhaus –
    von Felix-René Dan | Eidelstedt | am 16.06.2015 | 1 Bild

Krimi-Lesung im Jüdischen Salon

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Rotherbaum | am 24.06.2015 | 54 mal gelesen

Hamburg: Café Leonar | Zu einer Lesung und einem Gespräch lädt der Jüdische Salon am Grindel für Dienstag, 30. Juni, in das Café Leonar, Grindelhof 59, ein. Um 20 Uhr stellt der Autor Alfred Bodenheimer, zugleich Professor für Jüdische Literatur- und Religionsgeschichte, sein Buch „Das Ende vom Lied“ vor. Darin versucht die Hauptfigur Rabbi Klein, einen Mord aufzuklären. Der Eintritt kostet zehn, ermäßigt fünf Euro. DA ❱❱ www.salonamgrindel.de

  • Jeden Donnerstag gibt es bei uns in der Zeit von 9.30 - 12 Uhr ein abwechslungsreiches
    von MGH Nachbarschatz e.V. | Eimsbüttel | am 24.06.2015
  • Jeden Donnerstag von 11.00 - 11.45 Uhr könnt Ihr bei uns im 2. Stock mit Euren Kleinen ab ca. 9
    von MGH Nachbarschatz e.V. | Eimsbüttel | am 24.06.2015
1 Bild

Hamburgs Wege und Plätze sind ein Millionengeschäft

Matthias Greulich
Matthias Greulich | Harburg-City | am 12.06.2015 | 218 mal gelesen

Sie hält sich wacker und bringt der Hansestadt beachtliche Einnahmen: 160 Jahre Litfaß-Säule. - Von Andreas Tsilis. 1855 kam mit der Litfaß-Säule erstmals großformatig geklebte Plakatwerbung auf die Straße. Der Berliner Drucker Ernst Litfaß hatte sie erfunden. Heute gehören sie zu den Dinosauriern unter den Werbeträgern im öffentlichen Raum. 55 davon stehen noch im Bezirk Harburg, sie gehören der Ströer Media SE, einem von...