Philip Witte trifft, Flottbek feiert

Hamburg: THK Rissen |

2. Hockey-Bundesliga: GTHGC gewinnt das Derby in Rissen knapp mit 5:4 –
Polo Club erobert die Tabellenspitze

Rainer Ponik, Hamburg-West

Nur einen Tag, nachdem der THK Rissen beim neu formierten Team des TTK Sachsenwald mit 8:5 den ersten Saisonsieg feiern durfte, ging es in der 2.
Liga wieder um Bundesligapunkte. Im Derby mit dem Großflottbeker THGC sahen die 150 Fans am Marschweg ein kampfbetontes Spiel mit vielen verbissenen Zweikämpfen.
Der GTHGC ging zwar durch Max Baumgardt mit 1:0 in Führung, doch Benjamin Laatzen glich den Rückstand bald darauf aus und brachte das Team von Trainer Kai Britze dann sogar mit 2:1 in Front. Nach Stefan Wittes 2:2 wurden die Seiten gewechselt. Flottbek versuchte den Druck zu erhöhen, wurde aber eiskalt ausgekontert. Philip Weber und Malte Pingel schossen binnen einer Minute einen Zwei-Tore-Vorsprung heraus.
Der GTHGC gab sich aber noch nicht geschlagen. Philip Witte verkürzte nach einer Strafecke prompt auf 3:4. Als Max Baumgardt wenig später den ansonsten starken THK-Keeper Florian Westphalen „tunnelte“, war die Partie wieder offen.

„Die Leistung hat gestimmt, das Ergebnis leider nicht“


Flottbeks Philip Witte war es schließlich, der einen der schnell vorgetragenen Konterchancen mit dem Siegtreffer zum 5:4 abschloss. Da nützte es am Ende auch nichts, dass Rissen seinen Torwart zu Gunsten eines weiteren Feldspielers vom Spielfeld nahm. „Ich kann meinem Team keinen Vorwurf machen. Die
Leistung hat gestimmt, das Ergebnis leider nicht“, so Kai Britze.
„Rissen war heute ein schwerer Gegner, aber wir haben nach dem Rückstand Moral gezeigt, in der Abwehr besser gestanden und unsere Chance genutzt“, lobte GTHGC-Coach Fabian Rozwadowski seine Mannschaft, die nun punktgleich mit dem DTV Hannover Tabellendritter ist.
Neuer Tabellenführer ist der Hamburger Polo Club, der sein Auswärtsspiel beim bisherigen Spitzenreiter DTV Hannover mit 9:5 gewinnen konnte.
Am Wochenende kommt es zu folgenden Begegnungen: Sonnabend, 17. Dezember Hamburger Polo Club – GTHGC (14 Uhr,
Jenischstraße); Sonntag, 18.
Dezember Marienthaler THC – THK Rissen (12 Uhr, Bei den Tennisplätzen).
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.