offline

Anne Krischok

1.402
Heimatort ist: Rissen
1.402 Punkte | registriert seit 21.09.2011
Beiträge: 257 Schnappschüsse: 1 Kommentare: 25
Folgt: 1 Gefolgt von: 6
Ich bin seit März 2008 direkt gewählte Bürgerschaftsabgeordnete im Wahlkreis 4. In der Hamburgischen Bürgerschaft bin ich Mitglied im Umweltausschuss, Mitglied im Stadtentwicklungsausschuss und der Kommission für Stadtentwicklung. Als Wahlkreisabgeordnete gibt es vor Ort viele Termine (für mich in Blankenese, Iserbrook, Groß Flottbek, Lurup, Nienstedten, Osdorf, Rissen und Sülldorf), die ich soweit wie möglich und auch gerne wahrnehme. Der Austausch mit den Menschen und Institutionen in meinem Wahlkreis ist mir wichtig. Seit Anfang der 90er Jahre (mit Unterbrechungen) war ich bis zu meiner Wahl als Bürgerschaftsabgeordnete im Februar 2008 Vorsitzende der SPD Rissen-Sülldorf.
1 Bild

Rückkauf des Gasnetzes erfolgt

Anne Krischok
Anne Krischok | Rissen | am 24.01.2018 | 24 mal gelesen

„Der Volksentscheid von 2013 zur Übernahme der Energienetze wird konsequent und erfolgreich umgesetzt“, freut sich die Bürgerschaftsabgeordnete Anne Krischok (SPD)  Die SPD-Umweltpolitikerin Anne Krischok begrüßt den zum 01.01.2018 erfolgten Rückkauf des Gasnetzes. Damit erfolgte ein weiterer Schritt zur Rekommunalisierung der Energienetze. „Wir halten Wort und setzen den Volksentscheid zum Rückkauf der Energienetze...

1 Bild

Gutes Neues Jahr

Anne Krischok
Anne Krischok | Rissen | am 28.12.2017 | 6 mal gelesen

Schnappschuss

Umweltausschuss der Bürgerschaft diskutierte über Flugverspätungen und Fluglär

Anne Krischok
Anne Krischok | Rissen | am 11.12.2017 | 9 mal gelesen

SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Anne Krischok: „Mit dem 16-Punkte-Plan gegen Fluglärm haben wir das richtige Instrument geschaffen. Die Lärmbelastung in den Nachtstunden ist dennoch leider immer noch zu hoch.“ Der Helmut-Schmidt-Flughafen ist ein wichtiges Verkehrs-Nadelöhr, ein erfolgreiches Wirtschaftsunternehmen – aber zum Leidwesen vieler Hamburgerinnen und Hamburger auch Ursache von Lärmbelastungen. Nun hat der BUND...

1 Bild

Sauberkeitsoffensive der Stadt startet wie geplant im Januar – ohne zusätzliche Gebühren

Anne Krischok
Anne Krischok | Rissen | am 04.12.2017 | 3 mal gelesen

SPD-Abgeordnete Anne Krischok und Frank Schmitt sind zufrieden mit Entscheidung des Senats: „Das offene Ohr für die Hamburgerinnen und Hamburger zahlt sich aus.“ In den zurückliegenden Monaten war es ein Dauerthema: Der Senat hatte beschlossen, ab 2018 eine Sauberkeitsoffensive zu starten, um die Hamburger Straßen und die öffentliche Parks mit mehr Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern häufiger und gründlicher reinigen zu...

Bundesweiter Vorlesetag – Anne Krischok (SPD) liest im Stadtteilhaus Lurup Schülerinnen und Schülern der Grundschule Langbargheide vor

Anne Krischok
Anne Krischok | Rissen | am 04.12.2017 | 2 mal gelesen

Am diesjährigen bundesweiten Vorlesetag beteiligten sich über 100.000 Vorleserinnen und Vorleser im ganzen Land. Zahlreiche Prominente, Schauspieler und Politiker in ganz Deutschland haben an diesem Tag vor Schulklassen und Kindergartengruppen vorgelesen. So auch die Wahlkreisabgeordnete Anne Krischok (SPD), für die dieser Tag mittlerweile eine liebgewordene Tradition ist. Erneut besuchte Sie wieder das Lese-Kultur-Café...

1 Bild

Halbzeitbilanz Rot-Grün

Anne Krischok
Anne Krischok | Rissen | am 04.12.2017 | 5 mal gelesen

Anne Krischok und Frank Schmitt (SPD-Bürgerschaftsabgeordnete): „In vielen Politikfeldern sind wir gut aufgestellt, und Hamburg liegt weiter vorn.“ Gut besucht war eine Veranstaltung der beiden SPD-Bürgerschaftsabgeordneten für den Hamburger Westen, Anne Krischok und Frank Schmitt, bei der sie die Arbeit der rotgrünen Koalition auf Landesebene zur Halbzeit bilanzierten. „Die Halbzeit ist immer die passende Gelegenheit,...

Aufbruch in emissionsfreie Mobilität nicht den Konzernen überlassen

Anne Krischok
Anne Krischok | Rissen | am 03.11.2017 | 9 mal gelesen

SPD-Umweltexpertin Anne Krischok: „Hamburg macht vor, was auch jetzt schon machbar ist.“ Wer die Diskussionen auf der Bundesebene, vor allem zwischen den potentiellen Jamaika-Koalitionspartnern, mitverfolgt, bekommt den Eindruck, als sei nachhaltige, emissionsfreie Mobilität nur unter großem Aufwand erreichbar. Sicher werden wir alleine durch die schwindenden Ölvorräte erleben, dass sich neue Technologien etablieren...

Was haben die Unwetter in den USA mit Wärmedämmung in Hamburg zu tun?

Anne Krischok
Anne Krischok | Rissen | am 03.11.2017 | 21 mal gelesen

SPD-Umweltexpertin Anne Krischok: „Der Kampf gegen den Klimawandel beginnt auch an unseren Haustüren.“ Die Nachrichten sind voll mit dramatischen Bildern von den vom Starkregen überfluteten Städten im Süden der USA. Dass dies Auswirkungen der weltweiten Klimaerwärmung sind, durch die sich der Golf von Mexiko erwärmt hat und mehr verdunstetes Wasser an die Luft abgibt, ist für die meisten offensichtlich. Aber es scheint...

Unruhe um den Neubau der Geschwister-Scholl - Stadtteilschule

Anne Krischok
Anne Krischok | Rissen | am 12.09.2017 | 57 mal gelesen

SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Anne Krischok: "Die Aufregung über den vermeintlichen Baustopp ist unnötig" Nachdem im Elbe Wochenblatt gestern folgender Artikel "Scholz stoppt Schulbau" erschien, habe ich mich bei der zuständigen Behörde erkundigt. Hier die Stellungnahme: „Der Neubau der Geschwister-Scholl-Stadtteilschule war zu keinem Zeitpunkt in Frage gestellt. Auch wenn eine in der Hamburgischen Bürgerschaft...

1 Bild

Umweltausschuss der Hamburgischen Bürgerschaft berät Luftreinhalteplan

Anne Krischok
Anne Krischok | Rissen | am 01.09.2017 | 80 mal gelesen

SPD-Bürgerschaftsabgeordnete und Umweltpolitikerin Anne Krischok: „Es ist unsere Aufgabe, die Hamburger vor Gesundheitsgefahren zu schützen.“  ]Im letzten Umweltausschuss, bevor die Hamburgische Bürgerschaft in die Sommerpause ging, erläuterten Fachleute aus der Umwelt- und der Verkehrsbehörde die Hamburger Luftsituation und welche Konsequenzen aus den vorliegenden Messwerten gezogen werden können. Dabei erteilte...

1 Bild

Neue Funktionen der App „Gewässerdaten Hamburg“

Anne Krischok
Anne Krischok | Rissen | am 04.08.2017 | 6 mal gelesen

Anne Krischok (SPD): „Die bundesweit einmalige App bietet nun noch bessere Funktionen.“ Mit „Gewässerdaten Hamburg“ kann man seit Oktober 2016 die Wasserqualität von Hamburgs Flüssen mit dem Smartphone abfragen. Die App liefert die Daten der zehn automatischen Messstationen an Alster, Elbe und Bille als Grafiken und die aktuellen Werte als Listen. Dargestellt werden Temperatur, Algenentwicklungen,...

1 Bild

Ferien in Hamburg

Anne Krischok
Anne Krischok | Rissen | am 21.07.2017 | 23 mal gelesen

Am 20. Juli beginnen in Hamburg die Sommerferien. Für die Schülerinnen und Schüler beginnen sechs Wochen, in denen sie sich erholen, Abstand vom Schulalltag finden und neue Eindrücke sammeln. Aber damit macht auch der gewohnte Lebensrhythmus eine Pause. Nicht alle Eltern können mit ihren Kindern Urlaubsreisen machen – schon gar nicht für die gesamten sechs Wochen. Der Wahlkreisabgeordnete Frank Schmitt, der auch...

Persönliches Statement zu G 20 1

Anne Krischok
Anne Krischok | Rissen | am 18.07.2017 | 17 mal gelesen

Schockstarre – Entschuldigung des Ersten Bürgermeisters – Aufklärung und schnelle Hilfe Diese Krawalle und der offen zur Schau getragene Hass, der dadurch offensichtlich wurde, haben mich persönlich sehr erschreckt. Aber nach dem Schrecken muss jetzt die Aufarbeitung der Krawalle um den G20-Gipfel in Hamburg beginnen. Dabei Verantwortung zu übernehmen heißt, alles gründlich zu untersuchen. Deshalb wurde bereits ein...

1 Bild

Wohnen muss bezahlbar sein

Anne Krischok
Anne Krischok | Rissen | am 30.06.2017 | 13 mal gelesen

Anne Krischok und Frank Schmitt (beide SPD): „Die Podiumsdiskussion hat deutlich gemacht, dass wir nicht nachlassen dürfen beim Wohnungsbau und lebenswerten Quartieren mit ausreichendem Grün.“ „Der Bedarf an bezahlbaren Wohnungen in Hamburg ist weiterhin groß. Ziel der SPD in Hamburg ist, dass sich alle Menschen in unserer Stadt eine Wohnung leisten können“, sagen die beiden SPD-Bürgerschaftsabgeordneten für den...

1 Bild

Podiumsdiskussion „Wohnen muss bezahlbar sein“

Anne Krischok
Anne Krischok | Rissen | am 17.05.2017 | 27 mal gelesen

Zu einer Podiumsveranstaltung mit dem Titel „Wohnen muss bezahlbar sein“ laden die beiden SPD-Bürgerschaftsabgeordneten für den Hamburger Westen, Anne Krischok und Frank Schmitt ein. Dienstag, 20. Juni um 19.30 Uhr Stadtteilhaus Lurup, Böverstland 38 Auf dem Podium: - Anne Krischok, Bürgerschaftsabgeordnete der SPD - Frank Schmitt, Bürgerschaftsabgeordneter der SPD - Dr. Liane Melzer, Leiterin des Bezirksamtes...