„Zum Lernen ist es nie zu spät!“

Kerstin Wolf (rechts) leitet das „Bliz“, Christine Kätzel den neuen Kurs „Fit ab 50“. (Foto: privat)

Im Februar starten neue Kurse im „Bliz“

Das neue „Bliz“-Programm ist da. Ab Februar starten neue und bewährte Kurse – gemäß des Mottos: „Es ist nie zu spät zum Lernen“.

• Was ist „Bliz“?
Bliz steht für „Borner Lernen im Zentrum“. Das von der Volkshochschule getragende Kurs- und Beratungsangebot richtet sich in erster Linie an Erwachsene, die an Grundbildungskursen wie Lesen, Schreiben, Rechnen und Englisch teilnehmen möchten. Darüber hinaus gibt es Kreativ-, Sport-, Sprach- und PC-Kurse, die Stadtteilbewohner jeden Alters und jeder Nationalität nachgefragt haben.
• Welche Kurse sind neu?
Erstmalig bietet das Bliz „Fotobücher und Freeware“ an. Hier lernen die Teilnehmer, wie digitale Fotos mit kostenlosen Programmen bearbeitet werden können. Neu sind auch das sportliche Angebot „Fit ab 50“ und das Computercafé für Generationen.
• Wo finden die Kurse statt?
Die genannten Angebote finden wie die meisten im Bürgerhaus, Bornheide 76, statt.
• Wie viel kostet es?
Die Preise sind unterschiedlich, in der Regel günstiger als bei anderen Bildungseinrichtungen. Für manche Kurse können Vergünstigungen beantragt werden. Bei Interesse lohnt es sich, sich zu informieren.
• Warum so günstige, teilweise kostenlose Angebote?
Zum einen arbeitet das Bliz mit ehrenamtlichen Fachleuten zusammen. Zum anderen unterstützt die Volkshochschule das Konzept – auch finanziell.
• Gibt es weitere Unterschiede?
Meistens ist eine aktive Ansprache notwendig. Über Netzwerke kommunizieren die Mitarbeiter des Bliz, allen voran die einzige Angestellte, Kerstin Wolf, was das Bliz im Angebot hat. Gerade Ältere, die zum Beispiel nicht richtig lesen und schreiben können, schämen sich. Sie werden in Gesprächen auf einen Kurs vorbereitet.

Kontakt
Kerstin Wolf oder eine Kollegin ist dienstags von 10 bis 13 Uhr und von 15 bis 17 Uhr vor Ort im Bürgerhaus, Bornheide 76.
Jederzeit kann eine E-Mail an bliz@vhs-hamburg.de
geschrieben und eine Nachricht auf den Anrufbeantworter gesprochen werden (Telefon 4 84 05 88 21).
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.