Volksspielbühne Rissen spielt "Schneewittchen und die sieben Zwerge"

Wann? 04.12.2011

Wo? Aula Iserbarg, Iserbarg 2, 22559 Hamburg DE
Hamburg: Aula Iserbarg | Die Volksspielbühne Rissen spielt zu Weihnachten 2011

„Schneewittchen und die sieben Zwerge“

Bühnenspatzen, Nesthocker und Vereinsmitglieder der Volksspielbühne Rissen proben fleißig für dieses klassische Märchen im neuen Kleid. Hier gibt es auch für Erwachsene etwas zum Schmunzeln. In der pfiffigen Fassung von Ingo Sax, die Spielleiter André Oetting für uns ausgesucht und bearbeitet hat, gibt es einiges neu zu entdecken: da ist zum Beispiel der Spiegel, der von der ständigen Fragerei nach „der Schönsten im ganzen Land" allmählich richtig genervt ist und um eine kesse Antwort auch nicht verlegen ist. Der mutige Jäger, der von der Königin den Befehl bekommt, Schneewittchen zu töten, tut er es nicht, weil er findet, dass nur Feiglinge Befehle ausführen, die sie nicht verantworten können.
Und im Wald verspricht es lustig zu werden, denn die sieben Zwerge heißen Gnuffel, Grummel, Logi, Grübel, Raffi, Mampfi und Dröhmel. Mal sehen, ob sie ihren Namen gerecht werden ...

Vielleicht kann man sie oder sogar Schneewittchen höchstpersönlich zum 1. Adventssonnabend (26.11.2011) bereits auf dem Rissener Weihnachtsmarkt treffen.

Inhaltsangabe:
Schneewittchen lebt ein unbekümmertes Leben als Prinzessin. Sie weiß noch nichts vom Neid der Königin auf ihre Schönheit, der von Tag zu Tag größer wird. Mit dem Ziel, selbst die schönste Frau im Reich zu sein, beauftragt die Königin den Jäger, Schneewittchen in den Wald zu locken und dort zu töten.
Doch der Jäger bringt diesen Auftrag nicht übers Herz und versteckt Schneewittchen bei den sieben Zwergen, die verborgen im Wald leben. Obwohl sie erst misstrauisch sind, nehmen Gnuffel, Grummel, Dröhmel, Mampfi, Grübel, Logi und Raffi Schneewittchen schließlich herzlich auf. Der Königin täuscht er Schneewittchens Tod einfach vor.
Mit Hilfe Ihres Zauberspiegels durchschaut sie allerdings den Schwindel des Jägers und schmiedet Pläne, um Schneewittchen selbst aus dem Weg zu schaffen ...
Die Geschichte von Schneewittchen, die auf der Flucht vor ihrer Stiefmutter bei den sieben Zwergen unterkommt, fasziniert auch heute noch jung und alt.

Das Märchen der Brüder Grimm in der liebevollen Überarbeitung von Ingo Sax, die in ihrer humorvollen Weise und modernen Sprache noch das Märchen erzählt, ist für Kinder ab 3 Jahren geeignet.

Aufführungstage:
Freitag, 2. Dezember um 18.00 Uhr
Samstag, 3. Dezember um 14.30 Uhr und 17.00 Uhr
Sonntag, 4. Dezember um 14.30 Uhr und 17.00 Uhr

Ort:
Aula der Schule Iserbarg, Hamburg-Rissen, Iserbarg 2

Der Einlass ist jeweils 30 Minuten vor Beginn der Aufführung.

Der Eintritt beträgt 7,00 Euro.


Kartenvorverkauf:

in Rissen:
• Laatzen GmbH - Goldschmiede/Uhrmacher/Juweliere
Wedeler Landstraße 53 - 22559 Hamburg - Tel.: 040 / 81 30 97
• Buchhaus Steyer
Wedeler Landstraße 14 - 22559 Hamburg - Tel.: 040 / 819 606 14

in Wedel:
• Buchhaus Steyer
Bahnhofstraße 46 - 22880 Wedel - Tel.: 04103 / 919 370
• LOTTO-PRESSE-TABAK - Klaus-Günter Gützkow
Kronskamp 21 - 22880 Wedel - Tel.: 04103 / 63 61
• Restaurant "Messologi" - Griechische Spezialitäten
Feldstraße 135 - 22880 Wedel - Tel.: 04103 / 90 56 58

in Sülldorf:
• Musikhaus Samrei
Sülldorfer Landstraße 210 - 22589 Hamburg - Tel.: 040 / 87 67 51

in Osdorf:
• HT Offset
Osdorfer Landstraße 245c - 22549 Hamburg - Tel.: 040 / 870 40 98

in Groß-Flottbek:
• Fa. Simmon - Hausmakler und Immobilien
Waitzstraße 18 - 22607 Hamburg - Tel.: 040 / 89 81 31


sowie an der Abendkasse - Tel.: 040 / 866 909 27

und online unter www.volksspielbuehne.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.