Sie stand schon als Dreijährige am Herd

Gabi Schmidt zaubert Gerichte aus allem, was ihr in die Quere kommt.

Gabi Schmidt kocht gern im Fernsehen –
aber noch lieber exotische Gerichte für ihre Familie

Gabi Schmidt steht gern im Rampenlicht. Das gibt sie offen zu. Trotzdem war es nicht ihre Idee, sich bei der zweiten Staffel von „The Taste“ anzumelden, der Koch-Show, die gerade auf SAT.1 läuft.

Ihr Sohn war sofort Feuer und Flamme, drehte das Video für ihre Bewerbung. Die 55-Jährige wurde zum Probekochen eingeladen – ihre Messer, Messbecher, Kräuter und Gewürze nahm sie vorsichtshalber mit. Schließlich wusste sie nicht, was sie erwartet. In 30 Minuten zauberte sie zwei Gänge: „Das war schon heftig.“
Gabi wird genommen. Einen Fernsehauftritt lang kocht die Blankeneserin vor laufender Kamera. Sie hat sich für Coach Frank Rosin entschieden. Mit ihrem Teamkollegen Timo versteht sie sich besonders gut. Die Beiden schmieden Pläne:
Gabi will Timo in seinem Res-taurant in Herford besuchen. Es soll Labskaus geben. Gabis Lieblingsgericht. Neben Polnischen Klößen, die eigentlich Kartoffelklöße „halb und halb“ heißen. Die gab es immer bei ihrer Oma.
Gekocht haben alle Frauen in ihrer Familie. Kein Wunder, dass Gabi schon als Dreijährige mit ihrem kleinen Elektroherd neben dem großen Herd ihrer Mutter wirkte.
Bis heute lässt sie das Schnippeln, Brutzeln und Anrichten nicht los. Von ihren beruflichen Reisen - sie arbeitet beim Fernsehen und für ein großes Reiseunternehmen - gibt es ausschließlich kulinarische Mitbringsel. Je exotischer desto besser.
Ihre Familie probiert gern, ihre kreativen Gerichte kommen super an. Dabei kocht Gabi nicht nach Rezept. Sie setzt ihre „saugute Nase“ ein, hört auf ihr Bauchgefühl und lässt sich einfach treiben.

In der Show: Ole aus Osdorf
Ole aus Osdorf ist Koch. Er wurde in Sterne-Restaurants ausgebildet und arbeitet derzeit in einem Spitzenlokal. Der 24-Jährige kocht bei „The Taste“ im Team von Tim Mälzer. Die Koch-Show läuft mittwochs ab 20.15 Uhr.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.