Ruhe bitte, Kamera läuft

Die erste Einstellung der Szene: Der 17-jährige Dominik, der das Opfer spielt, soll bei Facebook eine fiese Nachricht lesen. Für die Nahaufnahme des Geschriebenen muss die 16-jährige Sunita die Kamera entsprechend einstellen. Tide-TV-Redakteurin Johanna Schmidt (links) gibt Tipps.

Schüler der Elbschule drehen mit einem Team von Tide TV Kurzfilme zum Thema Cyber-Mobbing

Neue Erfahrungen auf beiden Seiten. Eine Woche lang hat ein Fernsehteam von Tide TV gemeinsam mit gehörlosen und schwerhörigen Schülern der Elbschule Kurzfilme produziert.

• Was war die Herausforderung für das Tide TV-Team?
Schon der Prozess, wie sich eine Idee szenisch umsetzen lässt, war ein anderer. Die Jugendlichen teilten ihre Einfälle über Bilder mit, die sie im Kopf entwickelt hatten, anstatt sie drehbuchmäßig akribisch aufzuschreiben. An Untertitel und Übersetzung der Gebärdensprache musste gedacht werden. Trotz unterschiedlicher Herangehensweisen: Die Zusammenarbeit klappte prima.

• Wie hat es den Schülern der Elbschule gefallen?
Die 15 Teilnehmer der Workshops waren allesamt kameraerfahren. Trotzdem haben die 15- bis 18-Jährigen eine Menge gelernt: Was der Goldene Schnitt ist oder was Schnittbilder sind zum Beispiel. Szenen entwickeln, drehen, schauspielern, schneiden: Mit Spaß und Elan stürzten sie sich in die neuen Aufgaben.

• Worum geht es in den Filmen?
Thema ist Zivilcourage, konkreter: Mut im Netz. Die Kurzfilme setzen sich mit Cyber-Mobbing auseinander.

• Welche Ideen haben die Schüler umgesetzt?
Es wurden zum Beispiel eine Psychologin und ein Polizist zu dem Thema interviewt. Redakteure von SchnappFisch, dem Jugendformat von Tide TV, haben Schüler der Elbschule befragt, wie sie die Dreharbeiten empfanden und warum sie sich mit Cyber-Mobbing beschäftigen.

• Wer hatte die Idee zu diesem Filmprojekt?
Initiator ist die Bertini-Stiftung. Vier Hamburger Schulen nehmen an „Mut im Netz“ teil. Infos: ❱❱ www.bertini-preis.hamburg.de

• Wo gibt es die Kurzfilme zu sehen?
Auf der Bertini-Abschluss-veranstaltung am Dienstag, 7. Juli. Auf dem Kulturtag der Elbschule am Freitag, 29. Mai (Holmbrook 20, 15 bis 18 Uhr), und im Internet auf
❱❱ www.schnappfisch.net
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.