Do It Yourself! Bunte Nähparty mit Musik im Rissener Bürgerhaus am 3. September

Hamburg: Bürgerverein Rissen | Selbermachen ist voll im Trend. Immer mehr Frauen greifen in ihrer freien Zeit zu Nadel, Faden und bunten Stoffen. Am Sonnabend, 3. September von 19 bis 22 Uhr, können sie sich bei Kirsten Düspohl im Rissener Bürgerhaus - Alte Steinschule, Wedeler Landstraße 2 - mit Lust, Laune und Nähmaschine kreativ ausleben.

Auf Einladung des Bürgervereins Rissen veranstaltet Kirsten Düspohl dort die zweite Rissener Nähparty unter dem Motto „Do It Yourself!“ – für alle, die Spaß an einem fröhlichen Miteinander haben und dabei unter professioneller Anleitung die Grundlagen des Nähens lernen und ausprobieren wollen. Anfängerinnen und fortgeschrittene Nähbegeisterte sind gleichermaßen willkommen. Gemeinsam werden kleine Produkte erstellt – für den eigenen Bedarf oder als individuelles Geschenk: ein Brotkorb oder ein „Utensilo“ zur Aufbewahrung von kleinen Dingen. Damit die Nähparty ein besonders schöner Abend mit Musik wird, spielen junge Gitarrenschüler/innen der Rissener Musikschule von Christian Sach live zum Auftakt und zur Begleitung. Für kleine Snacks und Getränke sorgt der Bürgerverein.

Bei Kirsten Düspohl daheim in Iserbrook geht’s immer bunt zu. Welche Stoffe und Farben passen zueinander? Mit welchem Stich muss man den Stoffen zu Leibe rücken, damit daraus robuste und hübsche Taschen, Babykleidung, Mützen oder Accessoires entstehen? Wichtige Fragen – und ständig surrt die Nähmaschine: „Es vergeht kaum ein Tag, an dem ich nicht nähe. Ich bin vom Nähfieber infiziert“, sagt die sympathische und studierte 35-Jährige. Kirsten Düspohl, zuvor beruflich als Texterin und Lektorin tätig, hat sich mit Lust und Liebe diesem Kunsthandwerk verschrieben, das lange Zeit als hausmütterlich und verstaubt galt, – und ihr Hobby zu einem schönen Beruf gemacht.

Kirsten Düspohl bietet auch Nähkurse für Kinder an. Die Bedienung der Nähmaschine sei schnell eingeübt, und mit etwas Geschick und Geduld können Kinder in relativ kurzer Zeit kleine Kunstwerke herstellen – echte Unikate, die man nirgendwo kaufen kann. „Darin liegt der große Erfolg und Motivationsfaktor beim Nähen“, sagt Düspohl, denn: „Anders als bei Computerspielen oder Vokabeltraining hält man nach getaner Arbeit ein Ergebnis in den Händen, sieht, was man geleistet hat und ist stolz darauf. Das stärkt das Selbstbewusstsein.“

Wer eine Nähmaschine besitzt, bringt sie zur Nähparty mit. Wer keine hat, kann sich am Abend für 5 Euro eine Maschine ausleihen (sechs Stück verfügbar). Kostenbeitrag: 14,50 Euro inkl. Material (Stoffe, Garn, Zubehör), Snacks und ein Glas Prosecco.

Verbindliche Anmeldung, ab sofort möglich bei Kirsten Düspohl: kirsten.duespohl@gmx.de, Telefon: 040-22 60 13 80 oder in der Geschäftsstelle des Bürgervereins: info@buergerverein-rissen.de, Telefon: 040-81 12 56. Weitere Infos unter www.puenktchenundpompon.de und www.buergerverein-rissen.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.