3. Rissener Dorfgespräch: Barbara Engelschall stellt den Regionalpark Wedeler Au vor

Barbara Engelschall, Geschäftsführerin Regionalpark Wedeler Au e.V.
Der Westen Hamburgs gehört zum Regionalpark Wedeler Au – einem länderübergreifenden Zusammenschluss zur Förderung und Kooperation von Naturschutz, Naherholung und Wirtschaft. Seit 2016 ist der Regionalpark doppelt so groß wie bei seiner Gründung im Jahr 2009: Mit Wedel, Hetlingen, Holm, Heist, Appen, Pinneberg, Halstenbek und Schenefeld gehören jetzt acht Gemeinden Schleswig-Holsteins sowie der Bezirk Hamburg-Altona dazu.

Am Montag, den 1. August von 18 bis 20 Uhr stellt Barbara Engelschall den Regionalpark Wedeler Au auf Einladung des Rissener Bürgervereins im Bürgerhaus Alte Steinschule vor. Alle Rissener sind herzlich dazu eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Barbara Engelschall ist Geschäftsführerin des Regionalparks Wedeler Au und Diplom-Biologin. Sie ist verantwortlich für die Koordination der Kommunen und ihrer Aktivitäten, und sie leitet selbst viele naturkundliche Wanderungen, Radtouren und Besichtigungen. Ein Ziel des Regionalparks ist es, den Bürgerinnen und Bürgern die Schönheiten und die Einzigartigkeit dieses Naturraumes nahe zu bringen und für seinen Erhalt und die Erschließung zu werben. Das umfangreiche und vielseitige Programm des Regionalparkvereins bietet von der Hofbesichtigung über die Kräuterwanderung bis zum Jazz Festival anregende und preiswerte, oft kostenfreie Veranstaltungen für alle Alters- und Interessengruppen.

Der Bürgerverein Rissen möchte bei diesem Dorfgespräch die Zusammenarbeit mit dem Regionalpark Wedeler Au festigen und seine Angebote in Rissen bekannter machen. Eintritt frei. Kontakt per Mail: info@buergerverein-rissen.de, per Telefon: (040) 81 12 56.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.