Neuverlegung des Fahrradwegs an der Schenefelder Landstraße / Isfeldstraße

Die Neuverlegung des Fahrradwegs an der Schenefelder Landstraße / Isfeldstraße

Anne Krischok (SPD): „Ich freue mich, dass die Behörden so schnell gehandelt haben Maßnahme für mehr Verkehrssicherheit umgesetzt haben.“




Nicht jeder Fahrradweg ist ein sicherer Fahrradweg. Das war bis vor wenigen Tagen auch noch der Fall beim Fahrradweg, der von der Schenefelder Landstraße in die Isfeldstraße läuft. Die SPD-Bürgerschaftsabgeordneten Anne Krischok wurde von Bürgern auf diesen Missstand aufmerksam gemacht, die sich der Sache annahm. Auch sie kritisierte die bis darin erfolgte direkte Einfädlung auf die Straße und schaltete die zuständigen Stellen ein.

Die zuständigen Behörden teilten der SPD-Politikerin nun mit, dass die vorhandene Ableitung umgehend aufgehoben und der Bordstein an dieser Stelle hochgesetzt werden soll. Dieser Rückbau wurde aus Verkehrssicherheitsgründen umgehend veranlasst – und so praktisch ein Stück Verkehrssicherheit wieder hergestellt.

Zunächst einmal war der Zustand aus rechtlicher Sicht nicht zu beanstanden, da für Fahrradfahrer eine Wartepflicht gegenüber dem auf der Fahrbahn befindlichen Verkehrsteilnehmer besteht. Da jedoch möglicherweise Fahrradfahrer im Glauben an die eigene Bevorrechtigung die Vorfahrt der Autofahrer nicht ausreichend beachten, könnten sie in eine akute Gefahrensituation geraten.

Anne Krischok ermuntert die Bürgerinnen und Bürger: „Wenn auch Ihnen solche Fälle oder andere Missstände bekannt sind, wenden Sie sich gerne an mein Abgeordnetenbüro unter der Telefon: 040/830 18 400 oder per Mail unter abgeordnetenbuero@anne-krischok.de.“
 auf anderen WebseitenSenden
7 Kommentare
18
Jens Christiansen aus Wilhelmsburg | 03.03.2015 | 15:56  
7
Michael Vogel aus Veddel | 03.03.2015 | 16:17  
6
Jörg Schwerin aus Altona | 03.03.2015 | 16:23  
17
Enrico Meyer aus Rönneburg | 03.03.2015 | 17:56  
15
Frank Leptien aus Rissen | 04.03.2015 | 11:46  
7
Michael Vogel aus Veddel | 04.03.2015 | 12:14  
18
Jens Christiansen aus Wilhelmsburg | 06.03.2015 | 11:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.