Neuer Computer für den ASB-Mädchentreff in Osdorf - Bereichung der wertvollen Arbeit

Anne Krischok und Frank Schmitt, die beiden SPD-Wahlkreisabgeordneten für den Hamburger Westen, sowie der Osdorfer SPD-Chef Claudius von Rüden haben im Mädchentreff des Arbeiter-Samariter-Bunds einen Computer eingeweiht, den der ASB aus Troncmitteln angeschafft hat.

Gabriele Goßmann, Leiterin des Mädchentreffs am Achtern Born, machte deutlich: „Dieser Computer wird unsere Angebote für die Mädchen bereichern – schon heute und auch dann, wenn wir in das Bürgerhaus umziehen werden.“
Der Mädchentreff bietet sowohl Raum für offene Aktivitäten als auch unterschiedliche Angebote und Projekte mit fester Teilnehmerinnenzahl und Anmeldung. Zu den zentralen Aufgaben gehören die einzelfallbezogene Unterstützung in Konfliktfällen und Hilfe zur beruflichen Orientierung.

Anne Krischok, SPD-Bürgerschaftsabgeordnete für den Hamburger Westen, freut sich, dass der Mädchentreff den Mädchen mit dem neuen Computer einen Onlinezugang ermöglicht: „Ein Zugang zum Internet ist nicht überall selbstverständlich: umso wichtiger, dass Einrichtungen wie der Mädchentreff solche Zugänge anbieten – zusammen mit Angeboten und Betreuung.“

Ihr Fraktionskollege, der Bürgerschaftsabgeordnete Frank Schmitt, ergänzte: „Ich freue mich, dass der Mädchentreff neben der Zusammenarbeit mit der benachbarten Schule auch weiterhin offene Angebote für Mädchen anbietet. Denn sie werden auch weiterhin dringend vor Ort benötigt. Dafür setzen wir uns auch mit diesem Computer ein“.

Auch Claudius von Rüden, der Osdorfer SPD-Vorsitzende betonte: „Die Arbeit des ASB-Mädchentreffs ist für den Osdorfer Born sehr wichtig. Deshalb freue ich mich, dass die beiden Bürgerschaftsabgeordneten Anne Krischok und Frank Schmitt eine Finanzierung über Troncmittel ermöglicht haben.“

Die Troncmittel stammen aus dem Tronc, der Trinkgeldkasse in den Spielhallen. Vier Prozent der Steuereinnahmen aus dem Tronc werden in Hamburg zur Förderung gemeinnütziger Zwecke auf Vorschlag der Regierungsfraktion vergeben.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.