Bushaltestelle Trabrennbahn Bahrenfeld wird 2016 modernisiert und verbreitert

Die heutige Bushaltestelle bei der Haltestelle Trabrennbahn Bahrenfeld; hier auf der Seite mit den Buslinien, welche nach Lurup oder Osdorf fahren

Anne Krischok (SPD): „Ich freue mich, dass ich mich erfolgreich für eine Verbesserung eingesetzt habe und die Verkehrssicherheit steigen wird.“


Seit Jahren fordern Bürgerinnen und Bürger insbesondere aus Lurup und Osdorf sowie lokale Verkehrsinitiativen eine Verbreiterung der Bushaltestelle „Trabrennbahn Bahrenfeld“. Betroffen sind die Metrobuslinie 2 (nach Lurup) und Metrobuslinie 3 (nach Osdorf). Dafür hat sich die SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Anne Krischok stark gemacht. Sie sagt: „Ich freue mich, dass dies nun endlich Wirklichkeit wird und ich für das kommende Jahr eine Verbesserung erreichen konnte. Der Warte- und Aufenthaltsbereich wird auf 4,50 m verbreitert werden.“

Dieses Ergebnis teilte die zuständige Wirtschafts- und Verkehrsbehörde der SPD-Politikerin Anne Krischok, die auch Lurup und Osdorf in der Hamburgischen Bürgerschaft als direkt gewählte Wahlkreisabgeordnete vertritt, auf ihre Anfragen mit. Die Arbeiten werden im Rahmen der Busoptimierung im Bereich des Knotens Luruper Chaussee / Ebertallee im nächsten Jahr vorgenommen.

Die SPD-Politikerin Krischok erläutert diese Neuigkeit: „Zur Busoptimierung gehören eine Reihe von Maßnahmen, die vor Ort unstrittig sind - wie z.B. eine behindertengerechte Ausgestaltung der Bushaltestellen, damit Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer auch die öffentlichen Buslinien tatsächlich nutzen können. Hier wird eine breiter angelegte Bushaltestelle mehr Platz für die wartenden Menschen schaffen. Zudem gewinnen wir ein Mehr an Verkehrssicherheit, da sich zurzeit hier viele Passagiere im Berufsverkehr dicht gedrängt aufhalten und auf ihre Busse warten.“

Die Baumaßnahmen sollen im Sommer kommenden Jahres beginnen. Eine konkretere Planung wird nun vorangetrieben.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.