100.000 Euro-Preis für innovative Schulbauplanung an der Geschwister-Scholl-Schule in Osdorf

Anne Krischok (SPD): Fördergelder für bürgerorientierte Schulbauplanung – ein Gewinn für ganz Osdorf. Herzlichen Glückwunsch!

Für die in den Jahren 2013 bis 2019 anstehenden Baumaßnahmen an der Geschwister-Scholl-Schule in Osdorf erhielt Hamburg von den Montag-Stiftungen einen Förderpreis im Wert von 100.000 Euro. Diese Schule gehört zu den fünf ausgewählten Schulen, welche eine fundierte Beratung für die Planung ihres eingereichten Schulbauprojekts im Gegenwert von jeweils bis zu 100.000 Euro erhalten – und sich dabei gegen eine bundesweit hohe Konkurrenz durchsetzen mussten.

Anne Krischok, die SPD-Wahlkreisabgeordnete für den Hamburger Westen und Vorsitzende des Umweltausschusses der Hamburgischen Bürgerschaft, gratuliert der Stadtteilschule für diese Preisverleihung: „Mit diesen Mitteln kann nicht nur ein hochwertiger, nachhaltiger und bedarfsgerechter Schulbau realisiert werden – es wird damit auch die Einbindung der Schule und aller Akteure im Stadtteil ermöglicht. Das solch ein Modellprojekt bei uns in Osdorf realisiert wird, ist ein Gewinn für den ganzen Stadtteil.“

Zum Hintergrund:

Die Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft und die Montag Stiftung Urbane Räume befassen sich seit Jahren intensiv mit dem Thema „Pädagogische Architektur“. Im Schulbau sehen sie eine der wichtigsten öffentlichen Bauaufgaben, die großen Einfluss hat auf die Qualität unseres Bildungssystems. Dafür hatten sie den bundesweiten Wettbewerb „Pilotprojekte Schulen planen und bauen“ imitiert: Neben der Stadtteilschule aus Osdorf wurden noch vier Bewerbungen aus Wuppertal, Leipzig, Bremen und Neubulach von einer hochkarätig besetzten Jury ausgezeichnet worden. Die fünf ausgewählten Kommunen erhalten nun eine fundierte Beratung für die Planung ihres eingereichten Schulbauprojekts im Gegenwert von jeweils bis zu 100.000 Euro.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.