Abenteuerlust im „geheimen Garten“

Mary (Lois Bartel; v. r.) ist der geheime Garten unheimlich. Dickon (Maximilian Popp) und das Hausmädchen Martha (Maren Meyer) machen ihr Mut. Foto: Dr. Joachim Flügel
Hamburg: Theater für Kinder |

Theater für Kinder inszeniert britischen Klassiker

Heinrich Sierke, Altona
Das unglückliche Waisenkind Mary (Lois Bartel) muss aus Indien auswandern und zu seinem eigenbrötlerischen Onkel (Ralf Hutter) nach England ziehen. Dort lebt sie zunächst einsam in einem riesigen Landhaus, das von vielen Gärten umgeben ist. Für einen dieser Gärten gilt: „Zutritt verboten!" Das weckt Marys Abenteuerlust. Das Theater für Kinder inszeniert „Der geheime Garten“ nach Frances Burnett, der Autorin von „Der kleine Lord“. Das Elbe Wochenblatt verlost drei mal zwei Karten für die Aufführung am Freitag, 25. Oktober, um 16 Uhr.
Kinder ab fünf Jahren sowie Erwachsene erfahren in der Vorstellung, dass Mary schnell Hilfe für ihr Vorhaben findet, den verwunschenen Garten zu erkunden. So weiß Dickon (Maximilian Popp), der Bruder des Hausmädchens Martha (Maren Meyer), genau, was zu tun ist.
Aber was verbirgt sich hinter den merkwürdigen Geräuschen, die nachts oft im Haus zu hören sind? Weint da nicht ein Kind? Und was spielt die Hausdame Mrs. Medlock (Claudia Reimer) dabei für eine Rolle? All diese Geheimnisse wird Mary allmählich lüften.
Barbara Hennebergs Bühnenmusik, die zum Teil live auf der Querflöte gespielt wird, fügt sich elegant in das Geschehen ein. Regie dieser fantastischen Geschichte, die um das Jahr 1900 spielt, führt Claus Gutbier.
Wer zwei Freikarten gewinnen will, sendet bis Montag, 30. September, eine Postkarte mit Absender und Telefonnummer an die folgende Adresse: Elbe Wochenblatt, Stichwort: „Der geheime Garten“, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg. Oder per E-Mail, mit dem Betreff „Gewinne: Der geheime Garten“, an post@wochenblatt-redaktion.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

„Der geheime Garten“, im Theater für Kinder, Max-Brauer-Allee 76, bis 27. Oktober jeweils freitags um 16 Uhr, sonnabends und sonntags um 14.30 Uhr. Karten für 14 Euro unter Tel. 38 25 38.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.