Packende Faustkämpfe

Lurups Leon Rahimi (r.) setzte in seinem Kampf gegen Razi Al-Zein (VfK Celle) die besseren Treffer und gewann verdient nach Punkten. Foto: rp
Hamburg: SV Polizei Hamburg von 1920 e. V. |

SV Polizei veranstaltete Boxsportabend – Boxlegende „Heini“ Meinhardt
wird 80 Jahre

Rainer Ponik, Hamburg-West

„Ring frei!“ hieß es am Sonnabend für die vielen Boxsportler, die beim traditionellen Kampfabend des SV Polizei (SVP) vor mehr als 200 Zuschauern in das Viereck kletterten. In 17 Duellen zeigten Schüler, Jugendliche und Erwachsene aus Hamburg, Hessen und Niedersachsen, was sie von ihren Trainern gelernt haben.
In der Altonaer Haubachhalle waren die Gastgeber mit fünf Faustkämpfern vertreten. Im Mittelgewichtskampf gegen Martin Kollek (BC Braunschweig) bewies Lokalmatador Andrey Budaev Stehvermögen: Nach Rückstand konnte er sich in Runde 2 und 3 steigern und am Ende knapp nach Punkten siegen. Auch Vereinskamerad Shaquille Ksila hatte es gegen den Frankfurter Matteus Entale nicht leicht, setzte aber die deutlicheren Treffer und lag am Ende nach Punkten vorn.

Deutscher Meister Nacarli überraschend angezählt


Ugur Can Nacarli musste sich dagegen etwas überraschend geschlagen geben. Der amtierende Deutsche Meister der Kadetten, der kürzlich vom BC Heros zum SV Lurup gewechselt war, wurde in der ersten Runde von einer rechten Geraden seines Gegners Khaled Siala (VfK Celle) so stark am Kopf getroffen, dass er benommen zu Boden ging, angezählt wurde und nicht wieder rechtzeitig auf die Beine kam.
Mehr Erfolg hatte Leon Rahimi (ebenfalls SV Lurup). In seinem Halbschwergewichtskampf spielte der Hamburger Vizemeister gegen Razi Al-Zein (VfK Celle) seine Technik aus und entschied den Fight für sich. Altonas Marvin Steckel wurde dagegen wie sein Gegenüber Hani Mohammed (KDL) von Ringrichter Michael Aradovski wegen unsauberer Kampfführung disqualifiziert.
Herzlich gefeiert wurde Heinrich Markwardt, der am Sonntag 80 Jahre alt wird. „Heini“, wie ihn Freunde und Fans nennen, gewann sowohl als Amateur als auch als Profiboxer in den 1960er-Jahren die Deutsche Meisterschaft im Mittelgewicht und war auch als Trainer sehr erfolgreich. Noch heute bearbeitet er, der seit 1948 Mitglied beim SVP ist, alle zwei Wochen den Sandsack und ist „fit wie ein Turnschuh“, wie Abteilungsleiter Dettmer Gerdes berichtete.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.